Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Logo Farbe 02
 

Das Duell des Aufsteigers gegen den Absteiger war eine Partie auf Augenhöhe: Beide Mannschaften hatten ihre Chancen, doch keine konnte sie nutzen. Schiedsrichter Hermann Reif gab einen frühen Treffer der TSV-Sechziger nicht, da bei dem Pass des agilen Michael Böhm Torschütze Simon Wittmann klar im Abseits gestanden war. Auf der Gegenseite bereinigte Keeper Simon Böhm die wohl beste Möglichkeit der Stopfenheimer durch Benedikt Schlund. Nach der Pause gelang beiden Mannschaften bei Dauerregen und kalter Witterung kein entscheidender Spielzug. TSV 1860 Weißenburg U23: Böhm, Lucas Bürlein, Stoll, Loy, Jonas Bürlein, Mühling, Böhm, Riedel, Wittmann, Jäger, Auernhammer. DJK Stopfenheim: Monatzetter, Renner, Christian Schlund, Lemmermeier, Florian Schlund, Sichert, Bittner, Berns, Benedikt Schlund, Schneider, Seitz.

logo rats runners png160

Schnuppertraining Alexandra

Banner FSJ 180x120

Beiträge durchsuchen

Besucher-Statistik seit 2003

2785160
Heute
Gestern
diese Woche
letzte Woche
akt. Monat
letzt. Monat
4717
6280
4717
32180
95398
1726463

Zum Seitenanfang