Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Logo Farbe 02
 

Unser Jahrgang 2002 ist souverän in die Endrunde der HKM am 17.02 in Neumarkt eingezogen. Der Auftakt in die 4. Runde war noch einigermaßen  mühevoll, es wurde aber letztlich verdient  mit 2:0 gegen den TV Eckersmühlen gewonnen. Die Tore erzielten Jo und Tom. Im 2ten Spiel gegen die TSG Roth war klar das wenn wir dieses Spiel gewinnen würden uns der 1. Platz in der Gruppe sicher war. Wir spielten jetzt einen wesentlich besseren Fußball und siegten auch in dieser Höhe verdient mit 6:1. Die Tore erzielten Amil 2, Tobi 2 , Noah und Jo. Im 3ten Spiel das für uns eigentlich bedeutungslos geworden war, erzielten wir unseren höchsten Tagessieg, nämlich 8:0 gegen den TSV Pyrbaum. Hier werden die Torschützen noch nachgeliefert.

1. Platz 9 Punkte  16:1 Tore

Somit waren wir als erster der Gruppe 3 ins Überkreuzspiel mit dem 2. der Gruppe 4 gezogen. Im letzten Spiel der Gruppe 4 musste sich dann entscheiden, ob wir gegen SV Lauterhofen oder den TSV Wolkersdorf spielen müssen, in einem lange offenen Spiel setzte sich dann der SVL durch und war unser Gegner. In einem von uns schlampig geführten Spiel vergaben wir gleich zu Beginn sehr gute Chancen und mussten uns bei unserem Keeper Maxi bedanken, das er hinten die Bude sauber hielt. Wir gingen dann mit 1:0 in Führung und legten noch mal eins drauf. Hektik kam dann nochmal in die Partie, als der Schiri Amil mit unberechtigten 2 Minuten vom Platz schickte, doch wir konnten unser Tor sauber halten und zogen letztendlich verdient in die Endrunde ein. Auch hier die Torschützen später.

In der anderen Gruppe setzte sich souverän der SC Feucht durch, der ohne Gegentor in der Gruppe durchkam 9 Punkte 9:0 Tore und sich im Überkreuzspiel klar mit 3:0 gegen die TSG Roth durchsetzte.

Aufstellung: Maxi Laub, Jo Fiedler, Noah Schneider, Tom Vierke, Andi Maier, Moritz Christ, Amil Aga, Tobias Schnitzlein

Die Endrunde lautet

Gruppe 1 : SC Feucht, SV Unterreichenbach, TSV Kleinschwarzenlohe

Gruppe 2: TSV 1860, Henger SV, FC Schwand

logo rats runners png160

Schnuppertraining Alexandra

Banner FSJ 180x120

Beiträge durchsuchen

Besucherzähler

2289285
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Dieser Monat
Letzter Monat
Alle Tage
2997
8814
38172
2198822
131825
63361
2289285

Zum Seitenanfang