Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Logo Farbe 02
 

altAm vergangenen Wochenende waren wir beim TV 1861 Ingolstadt eingeladen. Gespielt wurde in zwei Gruppen. Da unsere Jungs noch kein einziges mal vorher in der Halle trainiert hatten, waren die ersten Minuten im ersten Gruppenspiel gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers von einer kurzen Eingewöhnungsphase geprägt. Allerdings konnten unsere TSVler bald die Oberhand gewinnen und verließen den Platz mit einem verdienten 3:0 (Merim, Neo 2). Im Anschluss daran trafen wir auf den TSV Etting. Unsere Jungs dominierten das Spiel von Beginn an und konnten das Spiel mit einem 5:1 für sich entscheiden (Merim 2, Neo 2, Elvis). Das Spiel gegen den FC Moosburg war dagegen von einer anderen Qualität. Unsere TSVler spielten zwar gut, trotzdem gelang es dem Gegner zwei Treffer zu erzielen.

Somit endete diese Partie  mit einem 2:2 (Neo 2). Das letzte Spiel der Gruppenphase entschied über den Gruppensieg. Hier trafen wir auf den VfB Friedrichshofen. Die Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhen und kämpften beide stark. Erst in der letzten Spielminute gelang es Merim den Siegtreffer für uns zu erzielen. Das spannendste Spiel des Tages war das anschließende Halbfinale. Dort trafen wir auf den DJK Ingolstadt. Schnell ging der Gegner mit einem 2:0 in Führung. Das Spiel schien für uns schon fast verloren, hätten sich unsere Jungs nicht ganz stark zurückgekämpft. In den letzten drei Minuten in einem dramatischen Spiel trafen Merim und Yannik dann doch noch für uns. Das anschließende Siebenmeterschießen war nichts für schwache Nerven. Auch wenn Alex zweimal halten konnte, zogen die DJkler immer gleich. Erst beim achten Schuss konnte Alex noch einmal halten und Yannik wiederum den Siegtreffer erzielen (Torschützen: Alex, Yid, Yannik 2, Darko, Merim). Im  darauffolgenden Finale zeigten unsere Jungs noch einmal eindrucksvoll, was sie drauf haben. Hier trafen wir auf  den SV Zuchering. Der Gegner kam kaum zum Zuge. Bereits in der ersten Spielminute, ging der TSV dank Yannik  in Führung. Mit einem klaren 5:0 ging unsere Mannschaft dann als Sieger des Turniers verdient vom Platz (Torschützen: Yannik 2, Neo 2, Elvis). Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Nächsten Samstag  werden wir unsere erste Runde im Hallencup in Schwanstetten bestreiten und hoffentlich genauso souverän unsere Spiele für uns entscheiden.

 

Trainer Vasili Samaras

 

 

logo rats runners png160

Schnuppertraining Alexandra

Banner FSJ 180x120

Beiträge durchsuchen

Besucherzähler

2882306
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Dieser Monat
Letzter Monat
Alle Tage
1614
8290
26503
2818370
122855
176927
2882306

Zum Seitenanfang