Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Logo Farbe 02
 

mit 4:2 ein sehr gelungener Einstand in die U17 BOL Saison 17/18 für die U17-1 von Tommy Schneider und Harry Schwarz. Von Anfang an machten die TSV Jungs Druck auf die Abwehr und Mittelfeldreihe der Burgfarnbacher. Somit bekamen wir das Spiel schnell in den Griff, ohne aber echte Torgefahr zu erzeugen. Die Gäste waren Kampfstark und versuchten stets das Geschehen ausgeglichen zu gestalten. Nach einem Zweikampf in der 13. Minute musste unser Torjäger Fabian Wachter wegen einer Verletzung ausgewechselt werden. Hier bewies Trainer Tommy Schneider ein goldenes Näschen. Aus einem Gewühl im Strafraum viel der Ball den kurz zuvor eingewechselten Joker Daniel Hofrichter vor die Füße. Der in der 13, Minute mit einem gekonnten Schlenzer ins lange Eck dem Keeper keine Chance ließ. Fortan diktierten die 60ger das Spiel und nutzten eiskalt die in der ersten Halbzeit eher wenigen Torchancen. So war es Eric Löffler der in der 35. Minute das 2:0 markierte. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Pause.


In der zweiten Halbzeit begannen die 60ger etwas defensiver und wollten die Gegner dann bei Balleroberung mit schnellem zuspiel in die Spitze bezwingen. Was auch des Öfteren gut gelang und sich daraus auch einige Tormöglichkeiten ergaben. Philipp Schwarz flankte aus Abseitsverdächtiger Position von links in den Strafraum, Maximilian Schwarz setzte sich im sechzehner bärenstark durch und buxierte den Ball aus vollem Lauf ins Gästetor zur vermeidlich beruhigenden 3:0 Führung. Wer nun meinte das Ding geht seinen Lauf sah sich dann aber eines besseren belehrt. Die Gäste gaben nicht auf und mit einem schönen Schuss aus 16 Metern erzielten sie in der 57. Minute unhaltbar für Keeper Lukas Dorsch 3:1. Doch nach einigen Minuten schüttelten sich unsere Jungs und erzielten dann das 4:1.Einen Steilpass von Maximilian Schwarz nahm Daniel Hofrichter auf und erzielte in der 58, Minute freistehend vor dem Torwart das vorentscheidende Tor. Trotz des Rückstandes steckten die Burgfarnbacher nicht auf und suchten immer wieder die offensive, was uns zum Ende der Partie einige mal in der Abwehr schlecht aussehen ließ. Somit war es eine logische Konsequenz, dass wir in der 79. Spielminute noch das 4:2 kassierten. Das war allerdings dann auch der Endstand und somit der Sieg im ersten Punktspiel. Durch besser ausgespielte Konter wäre das ein oder andere Tor mehr noch drin gewesen.
Der gut leitende Schiedsrichter Uli Spitzenpfeil lies sich auch durch die unpassenden Bemerkungen der Gästezuschauer nicht beeinflussen und zeigte eine ansprechende Leistung.
Nun gilt es am kommenden Sonntag sich im Auswärtsspiel gegen den FSV Erlangen/Bruck nochmals zu steigern um dort die 3 Punkte mit zu nehmen.

Fazit: ansprechende Leistung mit einem Kader, bestückt mit 5 Spielern vom jungen Jahrgang. Für die kommenden Aufgaben gilt es sich kontinuierlich zu steigern.

Kader: Dorsch-Koch-Reitlinger-Wittmann-Schwarz Philipp-Ferstl-Schneider Noah-Schwarz M.-Maier-Löffler-Wachter
( Schneider Alexander-Christiansen-Hofrichter-Fiedler)

logo rats runners png160

Schnuppertraining Alexandra

Banner FSJ 180x120

Beiträge durchsuchen

Besucherzähler

2270715
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Dieser Monat
Letzter Monat
Alle Tage
5879
8062
19602
2198822
113255
63361
2270715

Zum Seitenanfang