Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Logo Farbe 02
 

Viertes Spiel vierter Sieg in der U17-BOL Mittelfranken. Als Tabellendritter angereist nach Woffenbach zeigten unsere Jungs auf dem gut bespielbaren B-Platz der Neumarkter Vorstädter ihre beste Saisonleistung und gewannen verdient mit 7:1. Bereits in der 3. Minute Flankte Philipp Schwarz von links auf Eric Löffler der den Ball per Kopf knapp über die Latte setzte. In der 4. Minute spazierte ein Woffenbacher Offensivspieler ungehindert in unseren Sechzehner und stand frei ca. 10 Meter vor unserem Keeper Maximilian Laub. Mit einem sensationellen Reflex entschärft Laub das Geschoß und verhinderte somit den frühen Rückstand. Eine Minute später war Laub dann machtlos. Ein abgefälschter Schuss drehte sich unhaltbar ins Tor(4.Min). Somit war die kalte Dusche nach gutem Beginn perfekt. In Folgezeit blieben beste Tormöglichkeiten durch Daniel Hofrichter, Fabian Wachter und Eric Löffler ungenutzt.


In der 35. Minute dann der lange fällige Ausgleich. Der agile Linksverteidiger Philipp Schwarz schickte Maximilian Schwarz auf links der mit dem Ball bis zur Grundlinie durchlief und auf Eric Löffler flankte. Überlegen netzte Löffler mit einem platzierten Schuss ins lange Eck zum Ausgleich ein. Dies ist auch der Halbzeitstand.
Im zweiten Durchgang zeigten dann die Jungs ihre ganze Klasse. Einen Lattentreffer von Daniel Hofrichter schnappte sich Fabian Wachter der einen Meter vor dem Tor nochmal auf Maximilian Schwarz querlegte, dieser erzielte ohne Mühe in der 46. Minute die hochverdiente 2:1 Führung. Eine Minute später gleich das 3:1. Eine Flanke von links köpfte Timo Reitlinger unhaltbar in die Maschen. Ein zu kurz abgewehrter Ball landete bei Philipp Schwarz. Mit einem sehenswerten Schlenzer in der 55. Minute ins linke obere Toreck lies er den BSC Keeper alt aussehen und erzielte die 4:1 Führung. Nun lief Angriff auf Angriff in Richtung BSC Tor was die weitere Treffer folgen lies. Daniel Hofrichter (74.Min) und zweimal Fabian Wachter ( 78. und 80. Min ) besorgten den hochverdienten 7:1 Auswärtssieg.
Nach unachtsamen 6 Anfangsminuten in der Defensive, was den Rückstand zur Folge hatte drehten die 60ger Jungs mit einer starken geschlossenen Mannschaftsleistung das Spiel und siegten hochverdient. Die Ausgeglichenheit der Mannschaft zeigt sich an den vielen verschiedenen Torschützen. Herauszuheben ist unser Keeper Maximilian Laub. Mit 5 starken Paraden und stets bemüht das Aufbauspiel von hinten aus schnell mit zu gestalten war er ein echter Rückhalt.

Fazit: Frühen Rückstand gedreht und mit geschlossener Mannschaftsleistung einen achtsamen Auswärtssieg gewandelt. Nach dem 4. Spieltag erstmals alleiniger Tabellenführer.

Kader:
Laub-Koch-Reitlinger-Wittmann-Schwarz Philipp-Ferstl-Schneider-Schwarz Maximilian-Hofrichter-Löffler-Wachter
(Maier-Schneider A.-Hussendörfer-Fiedler)

logo rats runners png160

Schnuppertraining Alexandra

Banner FSJ 180x120

Beiträge durchsuchen

Besucherzähler

2270708
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Dieser Monat
Letzter Monat
Alle Tage
5872
8062
19595
2198822
113248
63361
2270708

Zum Seitenanfang