Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Logo Farbe 02
 

Nach der super Vorrunde mit Herbstmeisterschaft, bereiteten uns unsere Jungs, auch in der Halle viel Freude. Das erste Turnier in Donaumoos gewannen wir sehr souverän (ohne Niederlage), im Endspiel wurde die Bayernliga-Mannschaft aus Freising absolut verdient mit 2:1 besiegt. Beim sehr gut besetzten Hallenturnier in Neumarkt belegten wir einen hervorragenden zweiten Platz. In der Gruppenphase qualifizierten wir uns als Zweiter, hinter Quelle Fürth fürs Halbfinale. U.a. konnten wir hier die U16-Bayernliga-Mannschaft von der SpVgg Greuther Fürth hinter uns lassen. Nach dem klaren Sieg im Halbfinale (4:0) gegen unseren BOL-Konkurenten aus Feucht führten wir im Finale gegen die SG Quelle Fürth bis kurz vor Schluss mit 1:0, kassierten jedoch nach einem Stellungsfehler noch den unnötigen Ausgleich. Beim entscheidenden 7-Meterschießen hatten die Fürther dann leider knapp die Nase vorn. Vor ca. 20 Zuschauern !! bestritten wir das Hallenturnier in Höchstätt, wobei aufgrund der nicht vorhandenen Stimmung auch keine richtige Begeisterung bei den Fußballern (aller Mannschaften) aufkam. Nach überstandenem 7-Meterschießen im Halbfinale mussten wir uns im Endspiel der Mannschaft aus Wemding knapp mit 0:1 geschlagen geben. Am 10.01.09 wurde dann der Wüstenrot-Cup ausgetragen, sportlich ist hier sicherlich nichts Positives unsererseits zu berichten, da die beiden TSV-Mannschaften „nur“ die Plätze 7 und 10 belegten. In einem spannenden Endspiel setzte sich hier, nach Verlängerung und 7-Meter-Schießen, die höherklassige Mannschaft vom SSV Jahn Regensburg (Bayernliga) gegen Quelle Fürth (BOL) durch. Als BOL-Mannschaft mussten wir bei der Hallenkreismeisterschaft erst in der zweiten Runde ran. Diese „überstanden“ wir, nach anfänglichen Schwierigkeiten (Auftaktniederlage gegen FC/DJK WUG), sowie der darauf folgenden deutlichen Worte des Trainers, hinter dem FC/DJK als Gruppenzweiter. In der dritten Runde strapazierten unsere Jungs wieder mal die Nerven der TSV-Verantwortlichen. Nach einem 3:0-Sieg gegen Eysölden in heimischer Landkreishalle, folgte eine 0:1-Niederlage gegen JFG Franken-Jura. Trotz des hohen Sieges (7:1) gegen Möning blieb uns hinter den „Rothern“ nur der zweite Platz in der Gruppe und mussten ins Überkreuzspiel gegen den Zweitplatzierten der anderen Gruppe. Gegner war hier die Bayernliga-Mannschaft vom SC 04 Schwabach. In einem hochklassigen Spiel, vielleicht unser bestes in der diesjährigen Hallensaison, kickten unsere Jungs den Favoriten mit 3:2 aus dem Wettbewerb. Da auch die DJK Schwabach (Landesliga) in der Vorschlussrunde die Segel streichen musste, reisten wir als „Rang-Höchste“ Mannschaft zur Endrunde am 08.02.09 nach Schwanstetten. Wir wurden unserer Favoritenrolle vollends gerecht und qualifizierten uns mit 3 Siegen (Woffenbach/Feucht/Katzwang) fürs Endspiel. Hier revanchierten wir uns bei der JFG Franken-Jura mit einem 3:2-Sieg (nach 1:2-Rückstand) für die Gruppenniederlage der 3. Runde.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH – JUNGS – ZUM GEWINN

DER HALLENKREISMEISTERSCHAFT 2008/2009

(sowie zur Qualifikation für die Bezirks-Endrunde am 28.02.09 in Feucht)

Um uns einigermaßen für die Rückrunde vorbereiten zu können (Vorbereitungsbeginn war der 10.02.), hoffen wir, wie alle anderen Mannschaften auf besseres Wetter. Aufgrund der tollen Erfolge in der Halle, hat die Mannschaft bestimmt genug Selbstvertrauen getankt, um die kommenden, sicherlich schwierigen Aufgaben in der Rückrunde zu meistern. Wie immer herzlichen Dank an unsere Fahrer sowie Danke fürs Trikotwaschen.

gez. Winfried Zischler und Volker Stauffer (Trainer und Betreuer U17/1-Junioren)

U17Kreismeister2009-800Optimale Ausbeute an diesem Wochenende für unseren TSV 1860: Bei 2 von 4 Kreismeisterschaftsentscheidungen waren unsere Weißenburger an diesem Wochenende vertreten (U 15 und U 9/1 folgt nächstes Wochenende) - volle 2 Titel konnten nach Weißenburg geholt werden.Nach unserer U 13 konnte auch die TSV 1860 U 17 die Meisterschaft der besten Hallenmannschaft aus dem Kreis Neumarkt/Jura bejubeln. Die Zischler-Elf wurde nach Siegen gegen Woffenbach (2:1) und Feucht (1:0) zunächst mit 6 Punkten Gruppensieger. Im Habfinale konnten unsere TSV60er gegen den TSV Katzwang mit 3:1 gewinnen. Im Finale trafen die Weißenburger auf die JFG Franken Jura (u.a. TSG 08 Roth) und konnten -gerade aufgrund der besseren Chancen- völlig verdient mit 3:2 gewinnen. Entsprechend ausgelassen können unsere Weißenburger Fußballer nun 2 Hallenkreismeistertitel feiern - HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH. Auch die U 17 reist nun zur Bezirksmeisterschaft - Termin ist der 28.2.09 ab 12.30 Uhr in Feucht.

U13-Hallen-KMS2009-3RMit etwas "Mühe" haben unsere U 13 und U 17 - Junioren das Endrundenticket gelöst: Die U 13 sicherte sich zunächst doch recht deutlich den Gruppensieg mit vollen 9 Punkten, musste dann aber im "Play-off-spiel" gegen den TSV Katzwang (zweiter der anderen Gruppe) nach einem 1:1 ins 7-Meter-Schießen. Dort hatten dann die Jungs um Franz Wokon mit 3:1 das bessere Ende für sich und reisen somit am kommenden Samstag (07.02.09 - ab 10.00 Uhr) zur Endrunde nach Schwanstetten.
U17-Hallen-KMS2009-3R

Zweiter in der Gruppe wurde unsere U 17, die bei einer Niederlage (gegen den Gruppensieger JFG Franken Jura) und zwei Siegen (gegen Eysölden und Möning) ins "Nachsitzen" gegen den SC 04 Schwabach musste. Auch in diesem "Play-off-spiel" behielten unsere Weißenburger die Nerven und siegten insgesamt verdient mit 3:2 gegen den Bayernliganachwuchs. Auch die Zischler-Elf reist somit zur Endrunde am kommenden Sonntag (08.02.09 - ab 14.00 Uhr) nach Schwanstetten. Fotos von Wolfgang Sachse gibt es in unserer FOTO-Galerie für U13 und U17.
WS-020824-800x600Das erfreuliche zuerst: Unser TSV 1860 erhielt auch bei der 3. Auflage des Wüstenrot-Cups als Ausrichter von allen Seiten Bestnoten. Weniger erfreulich ist die Tatsache, dass es auch im dritten Jahr nicht gelang, sportlich zu glänzen. Während unsere "Erste" mit nur 3 Punkten (ein Sieg gegen JFG NeuWS-020992-800x600markt) die Gruppenphase beendete und im Spiel um Platz 7 den TSV Nördlingen bezwang, so belegte unsere "Zweite" nicht nur nach den Gruppenspielen Platz 5, sondern auch am Ende Platz 10. Turniersieger wurde der SSV Jahn Regensburg, der im Finale nach 8-Meter-Schießen die SG Quelle Fürth besiegte.
Schirmherr war auch dieses Jahr einmal mehr Landtagsabgeordneter Gerhard Wägemann. Die Ergebnisse gibts hier. Bilder gibt es in unserer Foto-Galerie. Klicken Sie auf "Weiterlesen" und Sie erhalten den Text des Weißenburger Tagblattes von Uwe Mühling:
Beim Turnier des SSV Höchstädt belegten unsere U 19 Junioren, nach schwachem Turnierbeginn einen insgesamt verdienten 5. Platz. In der Gruppe wurde die Huber-Elf mit 4 Zählern aus vier Partien Dritter. IWS-019967m Spiel um Platz 5 bzw. 6 siegten unsere Weißenburger 1:0 gegen Friedberg.

Nach den Turnieren in Neumarkt und Donaumoos stand unsere U 17 auch in Höchstädt im Finale. Dort unterlag die Truppe um Winne Zischler dem TSV Wemding knapp mit 0:1 und belegte somit Platz 2 in der Endabrechnug (Bilder gibt es in unserer Foto-Galerie).

Auch unterwegs war unsere U 13/2, die beim TSV Nördlingen einen guten dritten Platz belegte.
WS-019586Bei den jüngsten Privatturnieren der U 17 Junioren in KarlshuldWS-019658 (bei der JFG Donaumoos) bzw. in Neumarkt (bei der JFG Neumarkt) stand die Zischler-Elf jeweils im Finale. Beim Turnier der JFG Donaumoos reichte es für unsere TSV60er zum Turniersieg. Im Finale wurde Freising besiegt. Das gesamte Fotoalbum zum Turnier finden Sie hier.
Auch in Neumarkt spielten sich unsere Weißenburger bis ins Finale vor und mussten sich dort nach 8 Meter-Schießen der SG Quelle Fürth geschlagen geben. In unserer Fotogalerie finden Sie die Bilder-Nachlese zu diesem Turnier.
WS-019854WS-019749

In der letzten Ausgabe der VZ konnten wir noch kein Saisonziel definieren, da wir unsere Leistungsstärke anhand unserer Gegner einstufen wollten. Nachdem unsere Jungs eine Wahnsinns-Vorrunde spielten und mit einem Punkt Vorsprung vor Quelle Fürth „Herbstmeister“ wurden, können wir dies nun nachholen. Ganz klares Ziel wird bzw. muss sein, sofern die Mannschaft fit und von Verletzungen verschont bleibt, sowie weiterhin an einem Strang zieht, so lange wie möglich an der BOL-Tabellenspitze zu bleiben und wenn es „sein soll“, in die Landesliga aufzusteigen (das wäre der Hit !!!!). Bis auf das Mega-Spiel in Ansbach, welches wir mit 9:5 !!!!! gewannen und Junioren-Fußball vom Allerfeinsten zeigten (Originalton unseres Abteilungsleiters Günther Forster: „Eines der besten B-Jungendspiele der letzten Jahre“), möchten wir hier keine weiteren einzelnen Spielverläufe sowie Ergebnisse nennen, da diese ja wöchentlich dem Weißenburger Tagblatt zu entnehmen waren. Bei nur einer Niederlage stellten wir den besten Sturm der Liga und haben im Vergleich zu unseren Verfolgern auch die beste Tordifferenz. „Auszug“ der Abschlusstabelle 2008 nach 10 von 11 Spielen der Vorrunde (das Vorrundenspiel gegen Herzogenaurach wurde schon vor Rundenbeginn aufs Jahr 2009 datiert): 1. TSV 1860 Weißenburg; 23 Punkte (7 Siege / 2 Untentschieden / 1 Niederlage); 44:18 Tore (+ 26) 2. SG Quelle Fürth II; 22 Punkte (7S/1U/2NL); 27:16 Tore (+11) 3. SpVgg Ansbach; 21 Punkte (7S/0U/3NL); 37:24 Tore (+13) 4. FSV Erlangen Bruck; 18 Punkte (6S/0U/4NL); 37:16 Tore (+21). Beim letzten Punktspiel gegen Feucht hat sich Mitspieler Daniel Stamminger von seiner Mannschaft verabschiedet, da er zurück zum TSV Heideck wechselt. „Stammi“, für die Zukunft wünschen wir dir alles erdenklich Gute !

Ab dem 20.11. beginnt die B-Jugend, im 14-tägigen Wechsel mit der A-Jugend, mit dem Hallentraining in der Großturnhalle (Donnerstags von 19.00 Uhr bis 20.15 Uhr). Ab Ende Dezember bestreiten wir noch diverse Hallenturniere (20.12. Donaumoos / 22.12. Neumarkt / 29.12. Höchstädt); der Termin für die 1. Runde der Hallenkreismeisterschaft stand zu Redaktionsschluss leider noch nicht fest.

Ganz herzlich bedanken wir uns bei „unseren“ Fahrern zu den Auswärtsspielen sowie für den reibungslosen Ablauf beim Trikotwaschen.

Wir wünschen unseren Jungs, ihren Familien, Freundinnen sowie allen unseren Fans

FROHE WEIHNACHTEN UND EINEN GUTEN RUTSCH INS JAHR 2009

U 17 – Junioren:

Nach Abschluß der Punktrunde 2007/2008 mit einer Platzierung im Mittelfeld der BOL, wurde für die kommende Spielzeit für unsere 1. Mannschaft der U17 der bisherige U19-Trainer Winfried „Winne“ Zischler verpflichtet. Unterstützung (im organisatorischen Bereich) erhält er von Volker Stauffer.

Die U17/1 setzt sich aus Spielern zusammen, die bereits letztes Jahr in der B1 bei uns spielten (Jahrgang 1992); aus Rückkehrern vom FC/DJK WUG (ehemalige B2), sowie einigen Spielern des Jahrgangs 1993 (aus unserer eigenen C1-Jugend). Ganz besonders hat uns die Rückkehr des Topp-Stürmers Markus Dietze gefreut (kam zurück vom FC Ingolstadt), ebenso wie der Neuzugang Eugen Rudi vom FC Markt Berolzheim.

Mit dieser neu formierten Mannschaft wurde ein Freundschaftsturnier am 28.06. in Neumarkt absolviert. Hier konnten wir einen hervorragenden 2. Platz erreichen, nur das Endspiel haben wir gegen Quelle Fürth nach einer 1:0 Führung noch 3:1 verloren.

Trainingsauftakt war am 18.08.; trainiert wird generell immer Dienstag und Donnerstag am Lehenwiesenweg. Am Kirchweihwochenende (22.08. bis 24.08.) folgte ein dreitägiges Trainingslager. Hier wurde neben Ausdauerläufen sowie diversen Trainingseinheiten, je Tag ein Vorbereitungsspiel ausgetragen. Zum Auftakt landeten wir am Freitag einen 7:2-Kantersieg gegen die B2 von der JFG Wendelstein (Kreisklasse). Tags darauf konnten wir die B1 vom TSV Nördlingen (Landesliga !!!) mit einer Klasse-Leistung 3:2 besiegen. Beim dritten Spiel am Sonntag gegen den 93-er-Jahrgang vom FC 04 Ingolstadt (B2 – BOL Oberbayern) mussten unsere Jungs den vielen Trainingseinheiten (und der ein oder andere vielleicht auch den abendlichen Kirchweihbesuchen) Tribut zollen. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr schwanden die Kräfte, Ingolstadt wurde immer stärker und letztendlich verlor man (wohl das ein- oder andere Tor zu hoch) das Spiel mit 1:7.

Das Saisonziel können wir in der nächsten Ausgabe definieren, nachdem einige Punktspiele absolviert wurden. Rundenbeginn in der U17 BOL ist für uns am Sonntag den 14.09.; Anstoß gegen den FSV Erlangen Bruck ist um 11.30 Uhr am Lehenwiesenweg. Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

Unter der Federführung des FC/DJK Weißenburg wurde eine SG als „SG FC/DJK/TSV 1860 Weißenburg II“ in der Kreisklasse gemeldet. Trainer ist hier Manfred Weglöhner.

gez. Winfried Zischler und Volker Stauffer (U17-Junioren)

logo rats runners png160

Schnuppertraining Alexandra

Banner FSJ 180x120

Beiträge durchsuchen

Besucherzähler

2289295
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Dieser Monat
Letzter Monat
Alle Tage
3007
8814
38182
2198822
131835
63361
2289295

Zum Seitenanfang