Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Logo Farbe 02
 

Unsere U 8 hat sich jetzt über neue Trikots von Familie Mevlüt Gencer gefreut: SUNorama heißt das neue Sonnenstudio in Weißenburg – ein Besuch lohnt sich. Andreas Fichtner und Harald Schuster bedanken sich im Namen des TSV 1860 Weißenburg herzlich beim letzten Hallenturnier.

Jahrgansturnier 2008 des TSV 1860 Weißenburg in der Landkreishalle: Am Drei-Königsvormittag spielten die U 8 – Junioren ein Futsalturnier aus. Nach teils spannenden Vorrundenspielen schafften die Gastgeber, der ASV Fürth, die TSG 08 Roth und der SC Feucht den Sprung ins Halbfinale. Beide vorherigen Gruppensieger (TSV 1860 und ASV Fürth) konnten auch das Halbfinale für sich entscheiden. Im Finale führten dann die Fürther lange 1:0, ehe sich die Jungs von Thorsten Weinert und Yilmaz Tolu in letzter Minute ins 6-Meter-Schießen retteten (1:1). Hier fiel dann die Entscheidung nach jeweils 8 Schützen zu Gunsten der Gastgeber, die den glücklichen Turniersieg ausgiebig feierten. Trainer und Betreuter sorgten bei diesem „Fair-Play-Turnier“ ohne Schiedsrichter für einen harmonischen Turnierablauf; sie verhielten sich vorbildlich. Aber auch der TSV 1860 sorgte als Ausrichter einmal mehr für einen gebührenden Rahmen. Das Bild zeigt die 3 Teams des TSV 1860, des FC/DJK und des TV Langenaltheim, samt Trainer und Betreuer.
Endplatzierung: TSV 1860 Weißenburg (1.Platz), ASV Fürth (2. Platz), SC Feucht (3. Platz), TSG Roth (4. Platz), SG Wemding (5. Platz), FC/DJK Weißenburg (6. Platz), TV Langenaltheim (7. Platz), TV 21 Büchenbach (8. Platz).

Am Sonntag den 31. Mai veranstaltete der TSV 1861 Nördlingen anlässlich seines Jugend-Sportwochenendes einen Turniertag für Junioren in der Altersklasse U8 bis U15. In der Gruppe unserer U8 traten vier der ursprünglich fünf gemeldeten Teams an. Der SV Donaualtheim hatte am Abend vorher kurzfristig abgesagt. So verblieben im Modus "Jeder gegen Jeden" die Mannschaften des gastgebenden TSV 1861 Nördlingen, des TSV Leitershofen (bei Augsburg) und des TSV Wasserburg. Auf dem Top Rasenplatz des Gerd-Müller-Stadions fanden unsere Jungs von Anfang an in ihr gewohntes Kombinationsspiel und waren allen Gegnern mit jeweils mindestens fünf Treffern bei insgesamt nur einem Gegentor klar überlegen. Neben einer kleinen Trophäe je Spieler nahmen die Jungs auch den F2-Junioren-Sommercup Wanderpokal des TSV 1861 Nördlingen mit nach Hause.

Mit einem 2:0-Sieg gegen Katzwang und einer 0:1-Niederlage gegen den TSV Wendelstein belegten die jungen, von Arsidin Aga und Klaus Karl betreuten TSV-Sechziger den zweiten Platz in der Gruppe A. Im Halbfinale trafen sie auf den Sieger der Gruppe B, den SC Feucht und kamen mit 0:9 unter die Räder. Die Feuchter gewannen anschließend auch das Endspiel klar mit 6:0 gegen den TSV Wendelstein. Insgesamt 27:0 Tore standen für den Kreismeister zu Buche. Die Feuchter traten mit ihrem älteren Jahrgang an, der al­lerdings auch draußen als F2 spielt. „Alles letztlich in Ordnung“, befand deshalb auch Kreisjuniorenleiter Kienlein. Die Weißenburger schafften durch ein 4:3 im „kleinen Finale“ noch den beachtlichen dritten Platz unter 34 gestarteten Teams dieser Altersklasse.

Trainingszeiten:

Dienstags 16:30 Uhr, Sportpark Rezataue,

Gunzenhausenerstr. 45, 91781 Weißenburg

 

Ansprechpartner:

 

Trainer

Andreas Fichtner

91781 Weißenburg

 

Trainer

Harald Schuster

91785 Pleinfeld (Stirn)

 

Von der Uhrzeit her wohl etwas zu Früh, begann die Endrunde für die Weißenburger F2 – Nachwuchsfußballer denkbar ungünstig: Das erste Spiel gegen den TSV Wendelstein wurde völlig verschlafen und ging deshalb auch mit 0:3 verloren. Da im zweiten Gruppenspiel der 1. SC Feucht die Wendelsteiner mit 1:0 besiegte, stand vor dem abschließendem Gruppenspiel gegen den 1.SC Feucht fest, dass man sich nur mit einem  Sieg und 2 Toren Unterschied noch fürs Halbfinale qualifizieren konnte.

1. Platz der U8 Junioren beim eigenen Hallenturnier am 22.01.2011. Am Samstag, den 222.01.2011 fand in der Landkreishalle in Weißenburg ein Fußballturnier der U9 Junioren statt. Wir spielten hier mit unseren jüngeren Spielern der U8 Junioren. Die gegnerischen Mannschaften waren mit ihren U9 Mannschaften angereist (Unterreichenbach auch mit der U8). Das Ziel war es, mindestens das Halbfinale zu erreichen. Gleich im ersten Spiel gegen den VfL Treuchtlingen waren wir überlegen, konnten aber unsere Möglichkeiten nicht nutzen und so kam es wie es kommen musste. Durch einen Fernschuss kurz vor Ende der Begegnung erzielte Treuchtlingen den glücklichen Siegtreffer. Somit waren wir gleich unter Druck und mussten nun das zweite Spiel gegen die TSG Pappenheim unbedingt gewinnen. Durch einen knappen 1:0 Sieg bestand weiterhin die Möglichkeit für das Halbfinale.

Unsere U 8 wurde am Samstag völlig verdient Hallenmeister des Kreises Neumarkt/Jura. Die Jung um Tommy Schneider konnten in der Neumarkter Halle West ohne jeglichen Punktverlust die Goldmedaille entgegen nehmen. Die "Kleinen" des TSV 1860 Weißenburg kamen bei der Hallenfußball-Kreismeisterschaft am Wochenende ganz groß raus: Die F2-Junioren um Trainer Thomas Schneider (links) und Betreuer Helmut Zäh (rechts) holten sich bei der Endrunde in Neumarkt den ersten Platz im Gebiet Neumarkt/ Jura. Einen offiziellen Kreismeister gibt es bei der F2 (U9/2) zwar noch nicht, dafür aber einen Kreissieger. Und über diesen Erfolg freuten sich die Weißenburger Jungs ganz mächtig.

logo rats runners png160

Schnuppertraining Alexandra

Banner FSJ 180x120

Beiträge durchsuchen

Besucher-Statistik seit 2003

2469030
Heute
Gestern
diese Woche
letzte Woche
akt. Monat
letzt. Monat
3340
1733
10747
5508
47230
1499720

Zum Seitenanfang