Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Logo Farbe 02
 

Bei den Bayerischen Meisterschaften holte sich Simon Hilpert Platz eins und wurde daraufhin vom Bayerischen Ringerverband zum Vorbereitungs- und Qualifikationslehrgang nach Oberhaching eingeladen. Hier bestätigte der Weißenburger Nachwuchsringer seine guten Leistungen und wurde in der Jugend B für die Teilnahme an den den Deutschen Meisterschaften nominiert. Die Titelkämpfe wurden in Frankfurt / Oder ausgetragen und er Nachwuchsringer des TSV 1860 Weißenburg startete in der Gewichtsklasse bis 38 kg und die Kämpfe wurden im griechisch-römischen Stil ausgetragen. Mit 18 Teilnehmern hatte Simon Hilpert das größte Teilnehmerfeld zu bewältigen. Bereits im ersten Kampf hatte der Weißenburger mit Luca Ilardo (ASV Tuttlingen – Baden Württemberg) einen schweren Kampf zu bestreiten und am Ende des Kampfes stand es 6 zu 6 nach Punkten, doch der Weißenburger hatte die letzte Wertung erzielt und wurde dadurch Punktsieger. Die beiden nächsten Begegnungen absolvierte der weißenburger souverän und erzielte gegen Aodhan Lyons (SV Luftfahrt Berlin) und gegen Timo Schaffrina (Nordrhein-Westfalen) jeweils einen Schultersieg. Anschließend musste sich Simon gegen den späteren Erstplazierten Jonas Benzing (SV Triberg, Südbaden) nach Punkten geschlagen geben und landete in seinem Pool auf Platz zwei bzw. erreichte das so genannte kleine Finale. Im Kampf um Platz frei und vier traf der Weißenburger auf Henning Prütz (RSV Frankfurt/Oder, Brandenburg) und Simon Hilpert führte bereits mit 11 zu 3 Punkten und konnte sich dann mit einem Schultersieg Platz drei bzw. die Bronzemedaille sichern. Trainer Und Betreuer Dieter Hilpert war mit der gezeigten Leistung seines Schützlings mehr als zufrieden und beide freuten sich über das sehr gute Abschneiden.

logo rats runners png160

Schnuppertraining Alexandra

Banner FSJ 180x120

Beiträge durchsuchen

Besucherzähler

2882350
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Dieser Monat
Letzter Monat
Alle Tage
1658
8290
26547
2818370
122899
176927
2882350

Zum Seitenanfang