Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Logo Farbe 02
 

Liebe Mitglieder, das ereignisreiche Jahr 2012, das auch uns als Sportverein viele Höhen, aber auch manchen Tiefpunkt bescherte, geht mit Riesenschritten seinem Ende entgegen. Wenn Sie diese Ausgabe des Sechzger in Händen halten, sind die Wettkämpfe in fast allen Sparten weitgehend beendet; das Weihnachtsfest steht vor der Tür und bietet uns allen an den Feiertagen und in den Ferien die Möglichkeit für eine kurze Pause, zum Kraft schöpfen und Energie tanken, zur Erholung und zur Entspannung. Über die sportlichen Ergebnisse berichten die Abteilungen selbst. Trotzdem sind mir ein paar Schlaglichter wichtig. Die 1.Mannschaft der Fußballabteilung hat sich nach dem Fehlstart in der Kreisliga gefangen, brilliert mit einer prächtigen Abwehrleistung und steht bei Halbzeit ganz weit vorne in der Tabelle der Kreisliga West. Mehrere Jugendmannschaften halten nach wie vor in der Bezirksoberliga ganz gut mit.

Die Ringer haben zwar gemerkt, dass in der Landesliga die Punkte höher hängen, konnten aber doch schon erfreuliche Erfolge erzielen. Auch die Herren und die Damen der Abteilung Volleyball spielen in ihren Ligen an der Tabellenspitze mit und für die Tischtennisabteilung war die Vorrunde bisher äußerst erfreulich. Der Vorstand des Vereins kann also durchaus stolz auf die bisher absolvierte Vorrunde blicken, auch wenn die Entscheidungen erst im Frühjahr fallen.

Ein letzter Höhepunkt des Gesamtvereins im Kalenderjahr 2012 war sicherlich der Ehrungsabend, bei dem wie alljährlich langjährige treue Mitglieder, erfolgreiche Sportler und engagierte ehrenamtliche Mitarbeiter geehrt werden konnten. Die Suche nach der Mannschaft des Jahres fiel in diesem Jahr besonders schwer, weil es zahlreiche Mannschaften mit großen Erfolgen gab. Im Einzelsport fiel die Wahl auf einen jungen Mann, der neben seinen großartigen sportlichen Erfolgen auch mit ungeheurer Einsatzbereitschaft und großem Verantwortungsbewusstsein die Jugendarbeit der TT-Abteilung voranbringt. An anderer Stelle wird ausführlich über diesen Abend und die Entscheidungen des Vorstands berichtet.

Auch im Bereich Turnen tut sich etwas. Wir haben noch im Dezember mit ein völlig neues Angebot unterbreitet, von dem wir uns vorstellen, dass es genauso einschlägt wie der „Zumba" im Jahre 2012. Tae Bo ist der neue Hit, der von uns montags von 18.15 h bis 19.15 h in der Zentralschulturnhalle unter professioneller Leitung angeboten wird. Genauere Informationen lesen Sie an anderer Stelle dieses Sechzger.

Ein wichtiges Thema ist im Moment der Bau eines dritten Sportplatzes an der Rezataue. Nachdem die Rasenplätze und die Hartplätze an der Jahnstraße und am Lehenwiesenweg aufgegeben wurden, war es immer klar, dass wir aufgrund der zahlreichen Mannschaften unbedingt einen dritten Platz benötigen, zumal gerade in den Herbst- und Wintermonaten die Plätze einer ungeheuren Belastung ausgesetzt sind. Durch den Verkauf des Lehenwiesenweges stehen trotz Schuldenabbau und zusätzlichen Investitionen die notwendigen Mittel zur Verfügung; eine Neuverschuldung wegen dieses Platzes kommt nicht in Frage. Im Moment sind die Vorbereitungen in vollem Gange, Pläne werden erstellt und besprochen, die Gespräche für die Zuschussanträge laufen; Heiner Wägemann hat sich einmal mehr mit seiner Kompetenz eingeschaltet, damit die Kosten in Grenzen gehalten werden können.

Unser neuer FSJ-ler Jonas Bolsinger hat sich gut eingearbeitet und ist vor allem in der Zusammenarbeit des Vereins mit Schulen und Kindergärten eingesetzt. Dort kommt er gut an und kann viele Akzente setzen. Er hat auch den Auftrag, zentrale Schaltstation beim Thema Altstadtlauf zu sein, wobei diese Veranstaltung eine Aktion des gesamten Vereins werden sollte. Der bisher in diesem Bereich so sehr engagierte Christian Weber kann seine Tätigkeit aus beruflichen Gründen nicht mehr fortsetzen. Trotzdem wollen wir gemeinsam mit der Stadt Weißenburg dafür sorgen, dass dieser Event, der am 5. Mai 2013 im Terminkalender steht, weiterhin ein Höhepunkt des Sportjahres in Weißenburg bleibt. Dazu aber sind wie bisher viele Helfer notwendig.

Bevor der Altstadtlauf und das Sommernachtsfest im kommenden Jahr stattfinden, steht in der letzten Aprilwoche die Mitgliederversammlung auf dem Programm. Nachdem mit diesem Tag die dreijährige Amtsperiode des Vorstandes abläuft, stehen Neuwahlen im Mittelpunkt dieser Versammlung. Den genauen Termin und weitere Informationen erhalten sie in der nächsten Ausgabe des Sechzger

Ich möchte mich zum Ende des Jahres 2012 ganz herzlich bedanken bei allen, die dazu beigetragen haben, dass  der TSV 1860 Weißenburg sich weiter entwickeln und viele Probleme überwinden konnte. Mein Dank gilt den Sportlern, die den Verein weit über die Stadt hinaus würdig vertreten und mit ihren Leistungen bekannt gemacht haben. Ich bedanke mich bei allen Mitgliedern, deren Treue zum Verein eine wichtige Voraussetzung ist, dass der Sportbetrieb in diesem Umfang durchgeführt werden kann. Aufrichtigen Dank sage ich allen Mitarbeitern im Vorstand und in den Abteilungen, den Spartenleitern, Jugendleitern, Übungsleitern und Helfern im Hintergrund für ihren großartigen ehrenamtlichen Einsatz zum Wohl der Sportler. Bei allen Freunden und Gönnern des Vereins, bei allen Sponsoren, bei der Stadt Weißenburg und ihrem Oberbürgermeister, beim Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen und dem neuen Landrat, bei all denen, die uns halfen, Probleme zu bewältigen, bedanke ich mich ganz herzlich für die tatkräftige Unterstützung - verbunden mit der Bitte, dies auch in Zukunft zu tun.

Ich wünsche allen unseren Mitgliedern, unseren Partnern, unseren Freunden ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, geruhsame und erholsame Fest- und Feiertage, eine Zeit der Muße zum Tanken neuer Kraft und einen guten Rutsch in ein hoffentlich erfreuliches, erfolgreiches, gesundes, glückliches, gutes  neues Jahr 2013.

 

Viele Grüße

Claus Wagner

logo rats runners png160

Schnuppertraining Alexandra

Banner FSJ 180x120

Beiträge durchsuchen

Besucherzähler

2271026
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Dieser Monat
Letzter Monat
Alle Tage
6190
8062
19913
2198822
113566
63361
2271026

Zum Seitenanfang