Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Logo Farbe 02
 

Ne­ben den C2-Junioren haben auch die E1-Jungs des TSV 1860 Weißenburg bei der Hallenfußball-Kreisendrunde in Roth einen vierten Platz belegt. Das U11-Team der Trainer Manfred Schleußinger und Andreas Morgenroth schaffte zunächst in der Gruppe A den zweiten Platz. Sieger wurde der TSV Wendelstein mit vollen sechs Punkten. Dahinter folgten die punktgleichen Teams des TSV 1860 und des SC 04 Schwabach mit je einem Zähler. Im direkten Vergleich hatten sie sich mit einem 1:1 getrennt, sodass das Torverhältnis entscheiden musste. Hier war Weißenburg durch die 0:1-Niederlage gegen Wendelstein knapp vor den „Nullvierern“, die mit 0:2 verloren hatten. Im Halbfinale mussten sich die TSV-1860-Jungs gegen den späteren Kreismeister SC Feucht mit 0:2 geschlagen geben und sich folglich mit dem „kleinen Finale“ begnügen. Auch hier zo­gen die Weißenburger den Kürzeren und landeten nach einer 1:2-Niederlage gegen den TV 48 Schwabach auf dem vierten Rang der Endabrechnung.

Auch wenn sie in der Endrunde um den Sparkassen-Hallencup des Kreises Neumarkt/Jura sieglos blieben, konnten die jungen TSV-Sechziger zumindest den Einzug in das Feld der besten sechs Mannschaften als schönen Erfolg verbuchen. Die E1 (U11) war nämlich diejenige Altersklasse mit dem größten Starterfeld. 99 Mannschaften gingen hier ins Rennen und spielten einschließlich der Endrunde insgesamt fünf Runden aus. Ein vierter Rang im Großkreis kann sich unterm Strich auf jeden Fall sehen lassen. Den Titel holte sich am Ende der SC Feucht durch ein 2:1 im Finale gegen den TSV Wendelstein. Zum Abschluss der Endrunden-Etappen sind am kommenden Sonntag noch die F1- und F2-Kicker an der Reihe. Sie ermitteln in Schwarzenbruck ihre Kreismeister. Mit dabei sind auch die beiden Mannschaften dieser Altersklasse des TSV 1860.

logo rats runners png160

Schnuppertraining Alexandra

Banner FSJ 180x120

Beiträge durchsuchen

Besucherzähler

3403720
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Dieser Monat
Letzter Monat
Alle Tage
410
13428
13838
3335962
158565
309712
3403720

Zum Seitenanfang