Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Logo Farbe 02
 

U17/1 beendet Saison mit einer Niederlage gegen FSV Erlangen/Bruck II und U17/2 mit einem Sieg gegen den TSV Heideck: Zum Saisonende 2015/16 sah der Spielplan für die U17 Mannschaften des TSV 1860 Weißenburg ein Parallelspiel auf A- und C-Platz um 10.30 Uhr vor. Da der Kader beider U17-Mannschaften dies grundsätzlich unmöglich macht, da vor allem in der Rückrunde etliche Spieler immer für beide Mannschaften im Einsatz waren - holten sich beide Mannschaften Verstärkung aus der U15/1 und U15/2 - ein Dank an dieser Stelle an alle Spieler der U15, die problemlos während der Saison ausgeholfen haben. U17/1 konnte zum Abschluss der Saison leider keinen Sieg mehr verbuchen, nach dem Kampf im Spiel gegen den SK Lauf fielen weitere Spieler verletzungsbedingt aus und es war einfach "die Luft raus". Mit 34 Punkten und 48:34 Toren beendeten unsere Jungs die Saison punktgleich mit dem TSV 1848 Erlangen auf Platz 7. Im Vergleich zum Ende der Hinrunde scheint der Tabellenplatz etwas merkwürdig zu sein, jedoch musste Trainer Jürgen Bauer zum Start in die Rückrunde dauerhaft auf zwei Stammspieler verzichten, die langzeitverletzt ausfielen. Auch war schnell klar, dass an der SpVgg Ansbach II kein Vorbeikommen war und so mag der Wegfall des Anreizes "Aufstieg" auch eine Rolle in der Rückrunde gespielt haben. Jedoch konnte positiv verbucht werden - gegen Tabellenerster Unentschieden und gegen Tabellenzweiten und -dritten Sieg. Auch fehlte in den meisten Spielen in keinem Fall der Kampfwille der Jungs.

Unser größter Dank und Respekt gilt den Spielern, die an vielen Wochenende ihren Einsatz sowohl in der U17/1, als auch in der U17/2 geleistet haben und dies immer mit Elan und Siegeswillen.

U17/2 beschließt die Saison mit einem Kantersieg gegen den TSV Heideck und verfehlt um ein Tor die angestrebte "100". Mit 58 Punkten und 99:21 Toren ist der Aufstieg in die Kreisliga eine hochverdiente Leistung (Details im Bericht "Aufstieg U17/2“).

Die zurückliegende Saison der U17 hat gezeigt, dass eine Hand-in-Hand-Arbeit der Trainer beider Mannschaft und ein Miteinander der Spieler U17/1 und U17/2 erfolgreich möglich ist. Und genau mit dieser Einstellung starten Jürgen Bauer und Thomas Eckert in die neue Saison - alle für einen und einer für alle. Wir alle sind der TSV 1860 Weißenburg.

logo rats runners png160

Schnuppertraining Alexandra

Banner FSJ 180x120

Beiträge durchsuchen

Besucherzähler

3586040
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Dieser Monat
Letzter Monat
Alle Tage
7045
9160
7045
3536270
98800
242085
3586040

Zum Seitenanfang