Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Logo Farbe 02
 

Am vergangenen Samstag startete die 1. Volleyball-Damenmannschaft des TSV 1860 Weißenburg in die neue Saison in der Landesliga Nord-West. Für das erste Spiel reiste das Team um Neutrainer Mathias Kopper nach einer kurzen aber intensiven Saisonvorbereitung nach Erlangen. Im ersten Satz starteten die Weißenburgerinnen sehr motiviert und konzentriert und konnten einige Zeit gut gegen die starken Damen der SGS mithalten. In der Mitte des Satzes aber brach die Leistung der TSV-Damen ein und es schlichen sich einige Fehler in das eigene Spielverhalten ein, so dass der Satz doch recht deutlich mit 25:13 verloren ging. Auch der zweite Durchgang brachte wenig Besserung in das Spiel, hier wurde deutlich, dass nicht alle Veränderungen innerhalb der Mannschaft einfach so weggesteckt werden konnten (Anne Eberle steht diese Saison nicht zur Verfügung, da sie Nachwuchs erwartet, Anna Loy hat im September einen Sohn bekommen und befindet sich in der Elternzeit. Karin Miedel kämpft mit einer Knieverletzung und Theresa Allertseder pausiert aus beruflichen Gründen). Im dritten Satz des Spieles konnten die Weißenburgerinnen phasenweise wieder recht gut mithalten und eine solide Leistung in der Feldabwehr zeigen. Schlussendlich reichte das aber nicht, um SGS Erlangen unter Druck zu setzen. So ging das erste Spiel der Saison mit 0:3 verloren. Auch das zweite Spiel des Tages konnte Erlangen mit 3:0 gegen den TV Großwelzheim für sich entscheiden, Weißenburg stellte das Schiedsgericht. Ab dem nächsten Spieltag stehen auch wieder Sina Übelacker und Maike Hemmeter mit Jugendfreigabe aus der zweiten Mannschaft zur Verfügung. Dann empfängt die erste Damenmannschaft in der heimischen Seeweiherturnhallte am 20.10.18 ab 14 Uhr den TSV Röttingen und die SG Unterdürrbach/Waldbüttelbrunn.
Es spielten: Theresa Eckert, Carolin Haasler, Jana Jordan, Lena Krach, Theresa Schiele, Sarah Schiebsdat, Jennifer Tuschl und Vanessa Wokon

logo rats runners png160

Schnuppertraining Alexandra

Banner FSJ 180x120

Beiträge durchsuchen

Besucherzähler

4277250
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Dieser Monat
Letzter Monat
Alle Tage
12146
7623
31306
4200928
122775
202862
4277250

Zum Seitenanfang