Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Logo Farbe 02
 

Senioren-C-3sp-800Die "Alten Herren" der Spielgemeinschaft (SG) Weißenburg sind Hallenfußball-Kreismeister der Senioren C im Gebiet Neumarkt/Jura. Damit sind sie zugleich für die Bezirksmeisterschaft am kommenden Samstag in Forchheim qualifiziert. Dort wird kurioserweise auch die TSG Ellingen dabei sein. Sie wurde auf Kreisebene zwar nur Vierter, doch der Zweite SV Stauf und der Dritte TV Büchenbach verzichteten auf eine Teilnahme auf mittelfränkischer Ebene. Somit rücken die Ellinger nach.

 

Beim Kreisturnier der Senioren C (hier dürfen "Alte Herren" mitspielen, die im Kalenderjahr 2009 das Alter von 45 Jahren erreichen oder älter sind) in der Turnhalle des Gymna­siums in Neumarkt setzten sich die ­Oldies aus Weißenburg im Modus "Je­der gege Jeden" durch. Die SG -- bestehend aus Spielern des TSV 1860 und des FC/DJK -- gewannen zum Auftakt mit 2:1 gegen die TSG Ellingen und ließen dann Siege gegen den TV Büchenbach (4:2) und den Henger SV (6:0) folgen.

Aufgrund der Tordifferenz reichte den Weißenburgern im abschließenden Match gegen den SV Stauf, das zugleich ein richtiges Endspiel war, ein Unentschieden. Dieses Remis kam dann auch zustande. Mit dem 1:1 ­hatten Weißenburg und Stauf jeweils zehn Punkte auf dem Konto. Mit 13:4 Treffern stand das Team aus dem Jura Süden jedoch besser da als die Truppe aus dem Altkreis Neumarkt.

Serniorenspielleiter Paul Breuer nahm die Siegerehrung vor und dank­te nicht nur den beteiligten Alt-Herren-Mannschaften, sondern auch den Schiedsrichtern. Die Weißenburger sind nun als Kreismeister für die Bezirksmeisterschaft am kommenden Samstag, 14. März, ab 13.00 Uhr in Forchheim qualifiziert. Hier treffen sie in der Gruppe B auf den SC ­Eckenhaid, die SG Dombühl/Schil­lingsfürst und den Baiersdorfer SV.

In der Gruppe A spielen die SpVgg Hausen (Titelverteidiger), VdS Spardorf, SG 1883 Nürnberg/Fürth und die TSG Ellingen.

Mit folgendem Team wurde die SG Weißenburg Kreismeister Neumarkt/ Jura:

Walter Kraft, Armin Richter, ­Andreas Dietrich, Norbert Pacholke, Manfred Ehard, Horst Rieder, Hubert Matuschowitz, Alexander Schneider und Erwin Roth.

logo rats runners png160

Schnuppertraining Alexandra

Banner FSJ 180x120

Beiträge durchsuchen

Besucherzähler

2270727
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Dieser Monat
Letzter Monat
Alle Tage
5891
8062
19614
2198822
113267
63361
2270727

Zum Seitenanfang