Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Logo Farbe 02
 

Einen 7:0-Pflichtsieg haben die U17-Fußball-Junioren des TSV 1860 Weißenburg im Bezirksoberliga-Nachholspiel gegen das Schlusslicht JFG NDR Franken eingefahren. Die Gäste sind ein Zusammenschluss von fünf Stammvereinen (TSV Neuhaus, FC Großdechsendorf, TSV Röttenbach, TSV Hemhofen und SpVgg Zeckern) und reisten mit null Punkten und 2:117 Toren an. Die Niederlagenserie für den Absteiger setzte sich nun im Sportpark Rezataue nahtlos fort. Für den TSV 1860 trafen Fabian Wachter (3), Salvatore Greco-Cutturello (2) und Ibrahim Aslan. Zudem unterlief dem Tabellenletzten ein Eigentor. Mit dem „Dreier“ bleiben die Weißenburger Jungs um Trainer Thomas Eckert auf Rang fünf, liegen mit 28 Punkten jetzt aber nur noch einen Zähler hinter dem Vierten FSV Erlangen-Bruck II und haben bereits an diesem Samstag um 13.30 Uhr ihr nächstes Heimspiel: Diesmal wird der Tabellenzweite und Titelanwärter TV 1848 Erlangen (37 Punkte) an der Rezataue zu Gast sein.


TSV 1860, U17: Isbrecht, Fiedler, Weidner, Philipp Meier, Zippel, Ferstl, Greco-Cutturello, Hofrichter, Wachter, Häßler, Aslan (eingewechselt: Reitlinger, Löffler, Hussendörfer).

logo rats runners png160

Schnuppertraining Alexandra

Banner FSJ 180x120

Beiträge durchsuchen

Besucherzähler

2289346
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Dieser Monat
Letzter Monat
Alle Tage
3058
8814
38233
2198822
131886
63361
2289346

Zum Seitenanfang