Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Logo Farbe 02
 

Das 7. Saisonspiel war geprägt vom Wetter. Anfangs mit Regen und andauerndem Wind begann die Partie an der Rezataue schwungvoll. In der ersten Halbzeit gegen den Wind spielend machten unsere Jungs mächtig Druck auf die Abwehrreihe der Bayersdorfer ohne aber Anfangs Kapital daraus zu schlagen. In der 11. Minute ein Steilpass aus unsere Abwehr heraus zu Fabian Wachter. Abgezockt schob er die Kugel zum 1:0 am Torhüter vorbei zur verdienten Führung. Weiter druckvoll nach vorne spielend verpassten wir dann zählbares aus der Überlegenheit zu erzielen. Ein Freistoß der schlecht abgewehrt wurde fälschte ein Abwehrspieler so ungünstig ab, dass der Ball über unseren Torhüter in der 18. Minute zum 1:1 Ausgleich ins Tor viel.

Das 2:1 in der 24. Minute mustergültig. Ein Pass von Philipp Schwarz in die Schnittstelle zu Fabian Wachter. Gekonnt lies er einen Gegenspieler ins Leere laufen und traf beim Abschluss den Pfosten. Der Abpraller kam genau zu Eric Löffler der den Ball ins lange Eck zum verdienten 2:1 schob. Beim Versuch den Ball zu erwischen verletzte sich der Gästekeeper so schwer dass der Notarzt erste Hilfe leisten musste. Von dieser Stell aus Gute Besserung. Mit der knappen Führung ging es dann in die Halbzeit. Im zweiten Durchgang hatte man den Wind nun im Rücken. Leider verstanden es die Jungs nicht diesen Vorteil für sich zu nutzten. Verkrampft wurden nur noch lange Bälle in den Sturm gespielt die nicht zu erlaufen waren. Zu langsam in der Rückwärtsbewegung ermöglichten wir dann den Bayersdorfern 2-3 mal vor unser Tor zu kommen. Gefährlich wurde es allerdings nicht. So brachten wir die knappe Führung über die Zeit und verteidigten mit dem Sieg die Tabellenführung.

Kader: Dorsch-Koch-Reitlinger-Wittmann-Schwarz Philipp-Ferstl-Noah Schneider- Schwarz Maximilian -Löffler-Wachter – Maier. (Alexander Schneider-Hussendörfer-Fiedler-Hofrichter).

logo rats runners png160

Schnuppertraining Alexandra

Banner FSJ 180x120

Beiträge durchsuchen

Besucherzähler

2270703
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Dieser Monat
Letzter Monat
Alle Tage
5867
8062
19590
2198822
113243
63361
2270703

Zum Seitenanfang