Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Logo Farbe 02
 

Dieses Jahr nahmen wir zum zweiten Mal beim traditionellen Donau-Cup im schwäbischen Dillingen teil und zwar im Mixed (2x) und Herrendoppel (1x). Im Mixed gingen Johannes Cech und Maja Kremer sowie Andreas Hannosy und Christina Vogl an den Start. Im Herrendoppel waren es The An Pham und Gerrit Raabe. Also allesamt bekannte Paarungen.

Mixed: Viertelfinale + 9.Platz
Im Mixed waren die beiden Weißenburger Paarungen beide in 3er Gruppen gelistet. Maja und Johannes hatte im ersten Spiel Gerhard Bühringer und Uschi Schumacher (beide vom VfB Bächingen) als Gegner und gewannen dieses auch klar in 2 Sätzen. Im zweiten Spiel ging des dann gegen die eine Klasse höher (A-Klasse) spielenden Keerthi Birjay und Emilie Massa (beide vom ESV München). Hier mussten sich die beiden Weißenburger leider in 3 knappen Sätzen geschlagen geben was allerdings trotzdem zum Viertelfinal-Einzug genügte.


In der anderen Gruppe hatte Christina und Andreas leider kein Zulosungsglück denn beide gegnerische Paarungen spielten 2 (bzw. 1) Klassen(n) höher. Die erste Partie gegen Torsten Huitl und Julia Eberlein (beide SV Germering) begann auch gut denn man konnte eine deutliche Führung herausspielen. Leider lies man sich diese am Satzende noch abnehmen und verloren diesen bedauerlicherweise mit 19:21. Auch der zweite Satz ging knapp verloren (17:219 so dass das Spiel mit 2:0 an die beiden Germeringer ging. Im zweiten Spiel gegen Muhammad Faris Omar und Mascha Brück (beide ESV München) war dann nichts zu holen. Aufgrund deren deutlicher Überlegenheit musste man froh sein in beiden Sätzen jeweils knapp zweistellig geworden zu sein.
Somit ging es für Christina und Andreas dann in der Trostrunde ebenfalls noch gegen Gerhard Bühringer und Uschi Schumacher. Die beiden TSVler konnten sich hier in 3 engen Sätzen durchsetzen und belegten somit den 9.Platz.
Im Viertelfinale mussten Maja und Johannes dann gegen Torsten Huitl und Julia Eberlein ran. Diese erwiesen sich dann leider (größtenteils aufgrund ihrer berüchtigten und extrem präzisen Drops) auch für die zweite Weißenburger Paarung als zu stark und konnte wieder in 2 knappen Sätzen für die beiden Münchener entschieden werden.

Herrendoppel: Vorrunden-Aus
Im Herrendoppel nahmen insgesamt 11 Paarungen teil, und auch hier trafen Gerrit und The An überwiegend auf höherklassigere Gegner. In der 3er Gruppe waren Markus Weiß (TSV Ebersberg) + Gerhard Bühringer (VfB Bächingen) sowie Wolfgang Groll + Rashid Nawaaz (beide TSV Vaterstetten) die Gegner. Da The An und Gerrit beide an diesem Turniertag nicht gut drauf waren wurden beide Spiele in 2 Sätzen verloren und man schied bereits in der Vorrunde aus.

Andreas Hannosy

logo rats runners png160

Schnuppertraining Alexandra

Banner FSJ 180x120

Beiträge durchsuchen

Besucher-Statistik seit 2003

2785150
Heute
Gestern
diese Woche
letzte Woche
akt. Monat
letzt. Monat
4707
6280
4707
32180
95388
1726463

Zum Seitenanfang