Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Logo Farbe 02
 

Am Sonntag stand ein weiteres Turnier an , Regioturnier des 1.FCN am Valznerweiher. Wir starteten gegen den SV Unterreichenbach und es sollte der Beginn eines Turnieres sein im dem es sich bitter gerecht hat, wenn man zu leichtfertig mit seinen Torchancen umgeht und keinem Zug zum Tor entwickelt. Das erste Spiel endetete 0:0 hätte aber ganz klar von uns gewonnen werden müssen, hochkarätige Chancen wurden reihenweise vergeben. Das 2. Spiel gegen Bayern Alzenau war hart umkämpft und wir konnten wiederum unser Tor sauberhalten und durch Jo den Siegtreffer erzielen. Im 3. Spiel gegen 1.FCN weiß konnten wir das Spiel lange offen gestalten und gingen durch Noah mit 1:0 in Führung, wir hatten Pech denn Andi hätte das 2:0 machen können traf aber nur die Latte. 4 Minuten vor Schluß konnte der Club ausgleichen und in den letzten Minuten verloren wir dann Kräfte und Konzentration und verloren noch viel zu hoch mit 1:4. 4. Spiel dann gegen unsere Freunde vom SC Feucht, hatten wir in Ingolstadt mit 1:0 gewonnen, so verloren wir den Tag zuvor in Altdorf mit 1:2 somit war die Bilanz ausgeglichen und gestern dann der 3. Vergleich. Wir kamen ganz gut ins Spiel und gingen durch Tobi mit 1:0 in Führung, die Feuchter konnten zum 1:1 ausgleichen, wiederum konnten wir durch Tom in Führung gehen, doch die Feuchter konnten wieder zum 2:2 ausgleichen. Als jeder schon mit dem 2:2 gerechnet hatte erzielten die Feuchter durch einen haarsträubenden Fehler von uns in den Schlußsekunden den Siegtreffer. Das  5. Spiel war dann gegen den ASV Neumarkt, das wir nach schwacher Leistung mit 2:0 durch Tore von Jo und Tom gewannen. Im 6. Spiel gegen unsere Freunde von Fischbach reichte es nur zu einem 0:0, wir ließen hinten so gut wie nichts zu und vorne war es fast wie in jedem Spiel ließen wir beste Chancen aus. Das 7.Spiel war wie eine duplette des voherigen Spiels wir spielten auf Augenhöhe gegen Club rot, trafen wieder einmal das Tor nicht und kamen kurz vor Ende durch eine Fehlpass auf die Verliererstraße , als der Clubspieler nur noch ins Leere Tor schieben mußte, somit stand ein unglückliches 0:1 auf dem Papier. Im letzten Spiel gegen die starke Auswahlmannschaft des FLZ Hintermaier, war es auch wie in den Spielen zuvor, wir spielten gut mit doch die entscheidenden Siegtore machte an diesem Tag der Gegner. Der Gegner führte mit 2:0 begünstigt durch eine komische Entscheidung mit 2:0 und Noah konnte noch mit einem schönen Tor auf 2:1 verkürzen , doch es sollte nicht mehr zu mehr reichen.

Somit stand am Ende eine unglücklicher 6. Platz mit 8 Punkten  2 Siege 2 Unentschieden und 4 Niederlagen und 7:10 Toren.

Fazit : Mit mehr Cleverness , Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor und besserer Schusstechnik wäre wesentlich mehr drin gewesen, in den Spielen in denen wir verloren hatten oder Unentschieden gespielt hatten waren wir Chancentechnisch keineswegs unterlegen. Es gibt so tag da geht es halt mal meist in die falsche Richtung, aber ich glaube es war ein Warnschuss nach den erfolgreichen 2 Wochen vorher.

Die nächsten Ziele sind sich am 27.01 für die Endrunde in Neumarkt zu qualifizieren und am 02.02 beim Wüstenrotcup eine tolle Rolle zu spielen.

logo rats runners png160

Schnuppertraining Alexandra

Banner FSJ 180x120

Beiträge durchsuchen

Besucherzähler

3585936
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Dieser Monat
Letzter Monat
Alle Tage
6941
9160
6941
3536270
98696
242085
3585936

Zum Seitenanfang