Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Logo Farbe 02
 

Auf dem nassen aber gut zu spielenden C-Platz an der Rezataue entwickelte sich ein Spiel wie es zu erwarten war. Der BOL dritte aus Weißenburg dominierte das geschehen und Neumarkt agierte aus einem defensiv Verbund. Die erste Tormöglichkeit ergab sich für Weißenburg bereits in der 5. Spielminute. Teoman Akmestanli flankte von halb Links in den Strafraum. Mit einem langen Bein ging Maximilian Schwarz in den Ball und setzte den Ball ganz knapp flach links neben das Tor. Eine kurz ausgeführte Ecke führte dann in der 10. Minute zum 1:0. Philipp Schwarz spielte die Ecke kurz auf seinen Buder Maximilian der vom rechten Sechzehnte Eck den Ball ins lange Torecke zirkelte. Fortan spielte sich das geschehen meist in der Hälfte der Neumartkter ab, wobei sie immer durch schnelle Konter gefährlich blieben ohne aber richtige Torgefahr aus zu strahlen. Dann in der 34. Minute das 2:0. Manuel Reiß flankte von halb linker Position in den Strafraum. Der von rechts eingelaufene Ferat Nitaj drückte den Ball per Kopf über die Linie. Das Manko am Spiel der 60ger war der letzte Ball in die Spitze.

Mit noch genaueren anspielen der Stürmer wäre das Spiel schneller entschieden gewesen. So versuchte man es einige mal aus der 2. Reihe was zu keinem Torerfolg führte. Das Trainer Duo Schneider/Schwarz forderte wieder mehr das Spiel über die Flügel. Ein langer Steilpass von Maximilian Schwarz auf den eingewechselten Leo Wees, der aus vollem Lauf mit seiner Flanke genau Ferat Nitaj erreichte. Jener stand völlig frei vor den Tor und hatte keine Mühe den Ball per Kopf in der 45. Minute den Ball unter zu bringen. Nun war das Spiel entschieden und die Neumarkter Bemühungen ein Tor zu erzielen ließen sichtlich nach. Den 4:0 Endstand besorgte in der 62. Minute Yannic Duvenbeck, der eine direkt getretene Ecke per Kopf vollendete. In den letzten Minuten ergaben sich noch einige Möglichkeiten das Ergebnis höher zu schrauben. Leider blieben die Chancen ungenutzt.

Fazit:
Ein nie gefährdeter Heimsieg gegen den jüngeren Jahrgang aus Neumarkt mit einer ansprechenden Leistung unserer U15-1 bestätigten den Spitzen Platz in der BOL Mittelfranken durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Kader:
Maximilian Laub - Johannes Koch - Philipp Schwarz - Manuel Reiß - Teoman Akmestanli - Merim Ljiko - Maximilian Schwarz - Noah Schneider - Andreas Maier - Neo Stengel - Yannic Duvenbeck . (Paul Mackwitz - Leo Wees - Julian Göbel - Ferat Nitaj – Noah Leitel)

logo rats runners png160

Schnuppertraining Alexandra

Banner FSJ 180x120

Beiträge durchsuchen

Besucherzähler

3409658
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Dieser Monat
Letzter Monat
Alle Tage
1645
4703
19776
3335962
164503
309712
3409658

Zum Seitenanfang