Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Logo Farbe 02
 

Den kommenden Samstag, 14. Juli, hat der TSV 1860 Weißenburg zum Tag seiner Mitglieder und Gäste gemacht. Der Verein lässt - erstmals seit dem Umzug an die Rezat­aue - die langjährige Tradition des Sommernachtsballes mit Tanz im Freien wieder aufleben, die früher am Lehenwiesenweg so viel Zuspruch fand. Er geht aber noch einen Schritt weiter und bietet den ganzen Tag ein umfangreiches sportliches Programm. Es beginnt schon morgens um 11.00 Uhr mit dem fünften Römercup der Sportakrobaten in der Landkreishalle. Eine sportlich hochkarätige Veranstaltung mit 15 gemeldeten Vereinen aus Bayern, Baden-Württemberg und Niederösterreich.
Um 10.30 Uhr startet dann das Sportgeschehen an der Rezataue. Das Bezirksoberligateam der U13 des TSV 1860 empfängt zu einem Fußball-Freundschaftsspiel die JFG Rangau. Um 14.00 Uhr gibt der 1. FC Nürnberg mit seiner U9 seine Visitenkarte ab und um 15.00 Uhr erwartet die U14 eine Auswahlmannschaft der DFB-Stützpunkte. Parallel kicken auf dem Kleinfeldplatz die Kinder des Jahrgangs 2003.

Um 16.00 Uhr gibt es Mädchenfußball. Was bisher nur in der Sportarbeitsgemeinschaft Mädchenfußball des TSV 1860 mit der Grundschule Weißenburg möglich war, wird jetzt von Lena Hüttinger - sie leistet ihr Frewilliges Soziales Jahr im Sportverein - erstmals offiziell beim TSV 1860 präsentiert. Und schließlich hat sich auch noch die erste Herrenmannschaft einen Gegner zum Freundschaftsspiel eingeladen: Um 17.30 Uhr trifft das Team von Thomas Schneider auf den SK Lauf.


Aber nicht nur Fußball wird am Samstagnachmittag an der Rezataue angeboten, auch die anderen Sportstätten sind besetzt. Die Volleyballer demonstrieren „Beachvolleyball" und geben zudem allen Interessenten die Gelegenheit, selber mitzumachen. Auch bei den Stockschützen kann man zuschauen und selber ausprobieren.

Die Mitmachaktionen spielen insgesamt eine große Rolle bei diesem Sommer(nachts)fest des TSV 1860. Wer gerne einmal Tischtennis auf „Mini-Tischen" ausprobieren möchte, ist herzlich willkommen. Weitere Attraktionen gibt es mit der Torwand auf dem B-Platz, die diesmal von der Handballabteilung zweckentfremdet wird. Jeder Sportfreund ist eingeladen, mit den Handballern diese interessante Sportart zu trainieren und sich an der Torwand mit dem Werfen zu versuchen. Zum Schießen steht allerdings auch eine Torwand zur Verfügung und auch sonst gibt es noch einige Attraktionen auf dem Gelände des TSV 1860, wo auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt ist.

Gegen 19.00 Uhr beginnt dann der abendliche Teil des Sommer(nachts­)- festes. „Tanz im Freien" heißt das Motto, wenn das Wetter mitspielt. Für die Musik sorgt das „Duo Wahnsinn" mit „Robby" Merkel und „Nobby" Steingärtner. Die Tanzpausen wird der TSV 1860 nutzen, um einige langjährige Mitglieder auszuzeichnen. Auch einige Auftritte (Taekwondo und eventuell auch Sportakrobatik) sind vorgesehen. Ganz sicher sind die Feuerjongleure des Gymnasiums Weißenburg nach Eintritt der Dunkelheit zu bewundern.

Mit dem Sommer(nachts)fest 2012, zu dem der TSV 1860 Weißenburg seine Mitglieder und alle interessierten Gäste herzlich einlädt, will der Verein in der Öffentlichkeit seine Vielfalt demonstrieren. Der Eintritt ist komplett frei, für Spenden zugunsten der Jugendarbeit wären die TSV-Sechziger dankbar.

logo rats runners png160

Schnuppertraining Alexandra

Banner FSJ 180x120

Beiträge durchsuchen

Besucherzähler

3409816
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Dieser Monat
Letzter Monat
Alle Tage
1803
4703
19934
3335962
164661
309712
3409816

Zum Seitenanfang