Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Logo Farbe 02
 

U 9 souverän in die 2. Runde der Hallenkreismeisterschaft eingezogen.
Hier die Ergebnisse:
TSV 1860  - DJK Limes                  5:0
TSV 1860 - Spvgg Wettelsheim           5:0
TSV 1860 - DJK Gnotzheim               5:0
TSV 1860 - TSV Pfofeld                 9:0

Torschützen und Aufstellung: Teoman Akmestanli 3; Luca Denk 6; Amil Aga 2; Tom Vierke 3; Noah Schneider 2; Moritz Christ 3; Johannes Fiedler 3; Maxi Vogel 2; Felix Ottinger; Maxi Laub

2. Runde am 12.12 um 15.30 in Gunzenhausen. Nächster Termin kommenden Samstag Qualifikationsturnier der SG Nürnberg/Fürth für das Internationale Soccer Turnier am 11.12. in der Soccerhalle.
Unsere Jungs haben ihr letztes Spiel gegen den VfL Treuchtlingen mit 15:0 gewonnen. Es war wie in den bisherigen Spielen auch ein Spiel auf ein Tor. Teilweise wurde schön kombiniert, teilweise wurden aber auch klarste Chancen vergeben. Die Kicker des VfL taten ihr bestes und hatten in ihrem Torwart den besten Mann, der ein höheres Ergebnis verhinderte. Der VfL kam im ganzen Spiel nicht in die Nähe unseres Tores so dass, das fehlen unseres Stammtorwarts Maxi Laub nicht ins Gewicht fiel. In die Torschützenliste konnten sich an diesem Tag folgende Spieler eintragen.

 

Amil Aga 1 Tor; Tim Rusam 1 Tor; Tom Vierke 1 Tor; Johannes Fiedler 2 Tore ; Teo Akmestanli 5 Tore ; Luca Denk 5 Tore; noch dabei waren Noah Schneider; Moritz Christ; Felix Ottinger.
Wir beenden somit die Herbstrunde als 1. mit einem Torverhältnis von 89:2 Toren und 18 Punkten in 6 Spielen. Die Torjägertabelle der U9
Teo          Akmestanli       26 Tore
Luca        Denk                14 Tore
Johannes Fiedler              10 Tore
Tom        Vierke                 9 Tore
Tim         Rusam                6 Tore
Moritz     Christ                  6 Tore
Felix       Ottinger               5 Tore
Amil        Aga                    4 Tore
Noah      Schneider            3 Tore
Maxi       Laub (TW)           3 Tore
Maxi       Vogel                  1 Tor
somit konnten sich alle 11 eingesetzten Spieler in die Torschützenliste eintragen. Die gesamte Mannschaft freut sich jetzt schon auf die Hallenrunde, wo sie Ihren Kreismeistertitel vom Vorjahr verteidigen will. Erste Runde der Halle ist bereits schon am 20. November um 11.30 in der Großturnhalle in Weißenburg.
gez. Tommy Schneider
Die U 9 des TSV 1860 landete im 4. Spiel den 4. hohen Sieg und bekam mit dem ersten Torschuss aufs eigene Tor, der wiederum gleich zum ersten Gegentor führte zum Spielstand von 1:2.
Die Jungs setzten das vom Trainer geforderte Passspiel nicht so gut um und versuchten viel mit Einzelaktionen zu bewirken, man führte ziemlich schnell nach 3 Minuten mit 2:0 und ließ fortan die Zügel ein bisschen schleifen was auch prompt zum Gegentor führte. Mit 5:1 gingen es dann in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit wurde es das Spiel etwas besser und man erspielte sich Chance um Chance, ließ aber dabei viele ungenutzt. Mit weiteren 6 Toren und einem Endstand von 11:1 beendete man dann die Partie gegen den SV Wettelsheim, der in den bisherigen Partien, den bisher besten Gegner darstellte. In den letzten beiden Partien jeweils Freitags beim DSC und daheim gegen VfL Treuchtlingen müssen wir auf unseren etatmäßigen Torwart Maxi Laub verzichten, der sich am Dienstag einer Operation unterziehen muss. Maxi wir wünschen Dir auf diesem Weg alles Gute und werde schnell wieder fit, denn wir brauchen Dich in der anstehenden Hallensaison dringend.
Die Tore in diesem Spiel erzielten.
Teo Akmestanli    6 Tore
Moritz Christ        2 Tore
Luca Denk           2 Tore
Amil Aga             1 Tor
Aufstellung Maxi Laub; Noah Schneider; Johannes Fiedler; Amil Aga; Teo Akmestanli; Moritz Christ; Tom Vierke; Tim Rusam; Felix Ottinger; Luca Denk
Unsere U9 Mannschaft landete einen souveränen 15:1 Sieg gegen den DSC Weißenburg. Bevor das Spiel begann wurde der Trainer gefragt, ob er etwas dagegen hätte, wenn ein offizieller Schiedsrichter von Seiten des DSC pfeifen würde, da es für unsere TSVler kein Problem darstellte, kam man natürlich dem Wunsch des DSC entgegen.Doch wie sich herausstellte entwickelte sich daraus eine Farce. Der Schiedsrichter Walter Steingärtner vom FC/DJK Weißenburg ging erst einmal nur zu unseren Spielern, und machte sie darauf aufmerksam, eines sage ich euch gleich ich habe Gelbe und Rote Karten dabei und zeigte sie unseren Spielern. Die schauten verdutzt drein, weil sie so etwas natürlich noch nicht erlebt hatten. Als der Schiedsrichter, dann nach einem Zusammenstoß zweier Spieler unserem Spieler die gelbe Karte zeigte, war das Maß voll und unser Trainer beschwerte sich darauf hin, dass dieses doch ein Kleinfeldspiel sei und er doch bitte aufhören soll mit solchen Aktionen, daraufhin wollte er den Trainer des Feldes verweisen. Also die Kinder sollten ohne Aufsichtsperson spielen. Was man mit solchen Aktionen bezwecken will, weiß ich nicht, aber so etwas habe ich in 33 Jahren Fußball noch nicht miterlebt.

Doch jetzt zum Spielbericht:

Die Mannschaft legte los wie die Feuerwehr und führte schon nach wenigen Minuten 2:0. Bis zur Halbzeit ließen wir noch 4 weitere Tore folgen und es stand 6:0. Wir stellten auf einigen Postionen um, dadurch kam auch der Gegner zu gelegentlichen Chancen, weil die Abwehr etwas entblößt war. Unser Angriffspiel lief dadurch besser und wir setzten nochmal 9 Tore drauf, so dass es am Ende 15:1 stand. Noch erwähnenswert ist folgendes: Das bei einem Schuss von unserer Mannschaft ein Spieler des Gegners den Ball auf der Torlinie mit der Hand klärte, der Nachschuss im Tor war und dann gepfiffen wurde und 8 Meter verhängt wurde, der Spieler bekam natürlich keine Karte.(das nur am Rande). Was für mich natürlich bei einem Kleinfeldspiel ist, doch dann bitte Fairness auf beiden Seiten.

Aufstellung: Maxi Vogel ; Amil Aga 1 Tor ; Noah Schneider 1 Tor; Moritz Christ; Johannes Fiedler 2 Tore; Teo Akmestanli 2 Tore; Tom Vierke 3 Tore; Luca Denk 3 Tore; Felix Ottinger 3 Tore

gez. Thomas Schneider

 

TSG Ellingen - TSV 1860 Weißenburg  0:19
Unsere Mannschaft war den Ellingern in allen belangen überlegen und erspielte sich Chance um Chance spielte aber für ihre Verhältnisse keinen guten Fußball. Es wurde zu viel durch die Mitte gespielt und der Nebenmann zu oft übersehen. So stand es zur Halbzeit "nur" 5:0. Nach einer Standpauke in der Halbzeit, wurde endlich besserer Fußball gespielt und der Gegner wurde über die Flügel auseinandergezogen und so ergab sich mehr Platz um in Schusspositionen zu kommen.
So legte die Mannschaft noch mal 14 Tore nach und ging mit 19:0 Toren vom Platz.
Die Tore erzielten: Luca Denk 3; Tom Vierke 3; Moritz Christ 4; Tim Rusam 2, Johannes Fiedler 4; Maxi Vogel; Teo Akmestanli; Maxi Laub.
gez. Tommy Schneider


TSV 1860 Weißenburg - FC Pleinfeld  17:0
Auch im 2ten Punktspiel waren wir dem Gegner aus Pleinfeld haushoch überlegen und schossen fast im zwei Minutentakt unsere Tore. Es war eine Steigerung festzustellen, vor allem in spielerischer Hinsicht . Es wurde über die Außenbahnen kombiniert und immer wieder mit schönen Rückpässen die Mitspieler in aussichtsreiche Positionen gebracht. Wie auch schon beim 1.ten Punktspiel in Ellingen musste unser Torwart keinen Schuss auf sein Tor hinnehmen. Die Tore an diesem Tag gingen auf das Konto von folgenden Spieler: Teo Akmestanli 6; Johannes Fiedler 2; Luca Denk; Felix Ottinger; Noah Schneider; Tom Vierke; Amil Aga; Tim Rusam; Maxi Laub und 2 Eigentore. Lobend zu erwähnen ist vor allem das von 11 Spielern, 9 sich in die Torschützenliste eintragen konnten.
gez. Tommy Schneider

DJK Fiegenstall - TSV 1860 Weißenburg  0:12
Auch dieses Spiel war für uns kein richtiger Gradmesser. Ich muss der Mannschaft aber ein großes Kompliment machen. Sie setzt immer mehr den Schwerpunkt um, nicht nur auf Torejagd zu gehen, sondern sich spielerisch weiterzuentwickeln und den Ball und Gegner laufen zu lassen. Auch an diesem Nachmittag musste sich unser Torwart nicht auszeichnen und wir gingen wieder ordentlich auf Torejagd. Bei mehr Konzentration wäre auch wieder ein noch höherer Sieg im Bereich des möglichen gewesen. Doch die Weiterentwicklung der spieltechnischen Möglichkeiten stehen im Vordergrund.
In die Torschützenliste konnten sich folgende Spieler eintragen: Teo Akmestanli 6; Tim Rusam 2; Noah Schneider; Felix Ottinger; Tom Vierke; Maxi Laub
gez. Tommy Schneider
Nach dem Turniersieg der F2-Junioren haben sich auch die F1-Junioren des TSV 1860 Weißenburg bei der Endrunde der Hallenfußball-Kreismeisterschaft sehr gut geschlagen. Sie belegten am Ende den dritten Rang. Dieser "Bronze-Platz" ist umso beachtlicher, als in der Altersklasse der F1-Jungs (Jahrgang 2001) insgesamt 114 Mannschaften im Gebiet Neumarkt/Jura gestartet waren. Das Team um Trainer Manfred Schleußinger und Betreuer Franz Feyerlein schaffte es bei der Endrunde in Neumarkt nach einem 1:1 gegen den TSV Feucht und einem 3:1 gegen Woffenbach ins Halbfinale -- und zwar als Sieger der Gruppe B.

Nach dem ausscheiden bei der Hallenkreismeisterschaft der U 17 und U 13 vom vergangenen Wochenende strahlt die Sonne an diesem Wochenende wieder bei unserem TSV 1860: Vier von vier "Kleinfeldteams" konnten das Ticket für die Endrunde lösen - mehr geht nicht !  Zunächst hat sich am Samstag unsere U 8 und U 9 ohne Niederlage für die Finalspiele qualifiziert. Am Sonntag folgten dann mit der U 10 und U 11 im Gleichschritt zwei weitere Mannschaften unseres TSV 1860. Am kommenden Sonntag, 07.02.10 steht dann in der heimischen Landkreishalle noch die 3. Runde der U 15 und U 19 an.
U 9/2 – Junioren:

Unsere U9/2 spielte eine phantastische 2.Hallenrunde. Das Team von Alex Willmann ging nach 3 Gruppensiegen gegen TSG Ellingen, TV 48 Schwabach und TV Eckersmühlen als Gruppensieger ins Playoff-Spiel gegen den SV Unterreichenbach. Nach einem an Spannung kaum zu übertreffenden Spielverlauf gewann unser Team nach Siebenmeterschießen. Die Freude war riesengroß die Endrunde in der Landkreishalle in Weißenburg zu erreichen.

Dort gelang uns leider nach einem 1:1 gegen Berching und einer 0:1 Niederlage gegen Feucht nicht das Halbfinale zu erreichen. Unter den besten 6 des Fußballkreises zu sein ist jedoch ein toller Erfolg, zumal der Kreismeister der TV Eckersmühlen in der 2. Runde noch mit 3:0 besiegt wurde. Potential ist also da.

gez. Thomas Fiedler (U 9 – Junioren)

U 9/1 – Junioren:

Unsere U9/1, überwiegend der Jahrgang 2000, überstand die 2. Runde der Hallenkreismeisterschaft am 21.12.08 in Pleinfeld nur mit viel Glück. Nach einem 2:2 gegen den FSV Hechlingen und einem 5:0 gegen den FC Dettenheim musste im letzten Spiel gegen den FC Pleinfeld mindestens ein Unentschieden erreicht werden. Die Pleinfelder behielten aber mit 3:1 die Oberhand. Nur durch ein überraschendes Unentschieden von Dettenheim gegen Hechlingen konnte wir als Gruppenzweiter doch noch die nächste Runde erreichen. In Schwanstetten traten wir krankheitsbedingt nur mit einem Auswechselspieler aus der U 7 an. Die Mannschaft kämpfte aber großartig und so gelangen uns gegen Ellingen und Roth zwei Unentschieden. Gegen Wettelsheim mussten wir leider eine 0:1 Niederlage hinnehmen. Von 120 Mannschaften war also bei den letzten 24 die Endstadion für uns. Bei einem Turnier in Eichstätt traten wir gegen die Endrundenteilnehmer von Feucht, und Berching an. Neben Quelle Fürth trat der VfB Eichstätt mit 2 Mannschaften an. Gegen die Eichstätter konnten wir gewinnen, die anderen Spiele gingen leider verloren. Der Abschluss der Hallenrunde war unser eigenes Turnier am 14.2.09 in der Landkreishalle. Bei 8 teilnehmenden Mannschaften gelang uns in einem spannenden Turnierverlauf im Endspiel gegen den FC Gundelfingen im 7 Meterschießen der Turniersieg. Nach der langen Hallenrunde freuen wir uns wieder auf die Freiluftsaison. Hoffentlich lässt uns der Winter nicht zu lange warten.

gez. Thomas Fiedler (U 9 – Junioren)

F2-Endrunde40-800"Dabeisein war alles" - so lautet das Fazit unserer U 9/2 bei der Hallenendrunde des Kreises Neumarkt/Jura in der heimischen Landkreishalle. Die junge Truppe um Alexander Willmann kam in der Vorrunde leider nur auf einen Punkt (1:1 gegen Greding) und verpasste somit den Einzug ins Halbfinale. Im Spiel um Platz 5 bzw. 6 mussten sich unsere Weißenburger dem FC Altdorf geschlagen geben. Alles in allem aber dennoch ein toller Erfolg, zu den 6 besten U 9/2-Teams des Kreises Neumarkt/Jura zu gehören . . .Lesen Sie mit "Weiterlesen" den Bericht von Uwe Mühling, Weißenburger Tagblatt.

U7-14.2.2009-800Tolle Erfolge bei unseren Jüngsten: Die U 7, U 9/2 und U 9/1 konnte beim eigenen Hallenturnier am 14.02.2009 jeweils den Turniersieg feiern. Bei der U 7 siegte die Truppe um Helmut Zäh und Thomas Vierke im Finale gegen den Hoppinger SV mit 2:1.
U9-2-Halle-Weissenburg-800

Bei der U 9/2 hieß es im Spiel um Platz 1 nach regulärer Spielzeit gegen den TSV Georgensgmünd 1:1 und das 7-Meter-Schießen musste entscheiden - mit dem glücklicheren Ende für die TSV 1860-Mannschaft von Alexander Willmann.

U9-1-14.02.2009-800Auch bei der U 9/1 gab es im Finale nach normaler Spielzeit keinen Sieger - die TSV60er um Thomas Fiedler konnten aber ebenfalls im 7-Meter-Schießen gegen den FC Gundelfingen gewinnen. Bei 3 von 3 Turniersiegen also ein sportlich wie auch organisatorisch äußerst gelungener Tag für unseren Nachwuchsfußball . . .(weitere Bilder zum U9/2-Turnier)

U 9 – Junioren:

Die Sommersaison 2008 ging mit den Herbstferien zu Ende. Unsere U9/1 belegte in der Abschlußtabelle den 3. Rang. Erst die knappe Niederlage in Pleinfeld kostete uns die Meisterschaft. Mit neuen Elan sind wir jetzt in der Halle aktiv. Die erste Runde konnten wir überlegen in der Großturnhalle gewinnen. Am 21.12.08 stehen wir in der 2. Runde in Pleinfeld und wollen uns dabei für die 3. Runde in Schwanstetten qualifizieren. Erst dort kann das Ticket für die Endrunde in der Landkreishalle in Weißenburg gelöst werden. Über 120 Teams wollen unter die „letzten 6“ kommen und den Meister aus Neumartk/Jura ausspielen. Unser Team –überwiegend Jahrgang 2000- hat sich kontinuierlich technisch und taktisch gesteigert. Bei einem Hallenturnier in Höchstädt konnte unser Team nach spannenden Spielen mit Rundumbande den 3. Platz erreichen.

Mit einem hervorragenden 2. Platz konnte unsere U9/2 die Herbstrunde abschließen. 6 Siege bei nur einer Niederlage sind eine tolle Bilanz für unsere „2001-er“. In der ersten Runde der Hallenkreismeisterschaft konnten wir uns als Tabellenzweiter für die 2. Runde am 20.12.08 in Ellingen qualifizieren. Unter 8 Mannschaften werden dort 2 Plätze für die Endrunde in Weißenburg vergeben.

Auch unsere U9/2 startete in Höchstädt und mußte sich dort erst im Halbfinale unglücklich im 7-Meter-Schießen geschlagen geben. Mit einer tollen Moral wurde der TSV Schwaben Augsburg dann im Spiel um den 3. Platz geschlagen.

gez. Thomas Fiedler (U 9 – Junioren)

dotlux rats runners logo160x80

Banner FSJ 180x120

Junior Franken Kreis 4

Beiträge durchsuchen

Besucherzähler

12935431
Heute
Gestern
Diese Woche
Dieser Monat
Letzter Monat
6261
9025
41316
217574
257605

Zum Seitenanfang