Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

tsv ukraine

Mit einem 7:0 Kantersieg kehrte die U 13/1 vom TV Hilpoltstein zurück und befindet sich nun für mindestens 15 Stunden an der Kreisligatabellenspitze.
Im ersten Punktspiel 2009 und Topspiel der U 13 Kreisliga siegten unsere U 13/1 - Junioren mit 4:1. Die Zuschauer im Sportpark Rezataue sahen jedoch zwei sehr unterschiedliche Halbzeiten. Im ersten Abschnitt war von den Gastgebern nicht viel zu sehen und der ASV Neumarkt führte folgerichtig zur Halbzeit noch 0:1. In der 2. Hälfte legte die Wokon-Elf dann aber zu und erzielte alle 4 Treffer. Sie siegte somit -gerade weil sie in den zweiten 30. Minuten die bessere Mannschaft war- unterm Strich verdient 4:1 gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Kreistitel.
DSCN2608-800Unsere U13/2 hat das letzte Hallenturnier in Katzwang im Modus "jeder gegen jeden" mit nur einer Niederlage gewonnen. Teilnehmer waren der TV 21 Büchenbach, Katzwang 1, ASC Boxdorf, JFG oberes Pegnitztal und Katzwang 2. Damit ist eine relativ erfolgreiche Hallenrunde für unseren Jahrgang 1997 zu Ende gegangen. Ab 09.03.09 geht`s wieder ab auf das Feld, zur intensiven Vorbereitung für den Spielbetrieb in der Kreisklasse Jura.
WS-021996-800Mit der Titelverteidigung wurde es zwar nichts, aber unsere U 13 stand zumindest im Finale um die Hallenbezirksmeisterschaft. Dort scheiterte die Wokon-Elf am 1. FC Nürnberg mit 2:7. In den Gruppenspielen ließen unsere TSV 60er nichts anbrennen und holten nach Siegen gegen Pollanten und Ansbach mit WS-022029-8006 Punkten den Gruppensieg. Im Halbfinale gegen den FSV Erlangen/Bruck hieß es nach regulärer Spielzeit 2:2 und das 7-Meter-Schießen musste über den Finaleinzug entscheiden. Nachdem alle Weißenburger Spieler trafenWS-022056-800, hielt unser Keeper den letzten "Elfer" und die Endspielteilnahme war perfekt. Mit dem Gewinn der Vize-Bezirksmeisterschaft können unsere TSV60er aber auch gut leben, denn auch dies ist ein verdammt toller Erfolg. (weitere Bilder in unserer FOTO-Galerie)
U 13/2:

Unsere U13/2 konnte in der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft in der Pleinfelder Brombachhalle ohne Niederlage als Turniersieger die Teilnahme an der Endrunde sichern. Bei der Endrunde der letzten sechs waren die beiden 3er Gruppen mit TSV Katzwang, ASV Neumarkt und SC 04 Schwabach ( Gruppe A) sowie SV Postbauer/Heng , 1.SC Feucht u. TSV 1860 (Gruppe B) ziemlich stark besetzt. Unsere Jungs haben im ersten Spiel gegen Postbauer/Heng stark angefangen und gingen auch in Führung, konnten jedoch im Verlauf des Spiels das hohe Tempo nicht halten und verloren dann glatt mit 2:5. Damit waren die Aussichten nach vorne zu rücken nur noch mit einem Sieg gegen den starken 1. SC Feucht möglich. Es wurde ein dramatisches Spiel in dem unsere Jungs gegen den späteren Kreissieger (wir gratulieren) eine super Leistung brachten und die Feuchter, die jedoch immer wieder gefährlich konterten, regelrecht an die Wand gespielt haben. Doch wiederum konnten unsere Jungs ihre toll herausgespielten Chancen nicht in verwertbares umwandeln und mussten sich am Schluss mit einem 0:0 zufrieden geben, was das Spiel um Platz 5/6 gegen SC Schwabach 04 bedeutete. Das letzte Spiel um die Plätze wurde nochmals mit einer guten Leistung 2:0 gewonnen, was den 5. Platz in der Endrunde bedeutete. In den anderen Turnieren (alles D1 Turniere außer Nördlingen) die von uns mit ausschließlich 97“er Jahrgängen gespielt wurden, konnten folgende Platzierungen erreicht werden:

Turnier in Nördlingen 3.Platz

Turnier bei BSC Woffenbach 3.Platz

Turnier beim FC Memmingen 5. Platz

Turnier in Wassertrüdingen mit SpVgg Ansbach 1 (0:2 verl.) und Tus Feuchtwangen 1 (0:2 verl.) 7. Platz

Turnier Jagstheim /Crailsheim 3. Platz

Turnier beim VFR Neuburg 2. Platz (Endspiel im 8m Schießen verloren)

Ein Turnier beim TSV Katzwang am 28.2.09 wird noch gespielt. Info über den Ausgang in der nächsten VZ.

Als Fazit muss bemerkt werden, dass unsere 97er Truppe immer stärker wird und unter den meist mit 96er Jahrgängen besetzten gegnerischen Mannschaften eine meist sehr gute Rolle gespielt hat. Wenn das aus Trainersicht größte Manko - die Verwertung der herausgespielten Chancen in Tore – noch verbessert werden kann, wird unsere U13/2 auch im Feldbereich und in naher Zukunft eine gute Rolle spielen.

Zum Abschluss möchte ich die Möglichkeit benützen, mich bei den Eltern und meinem Co-Trainer Werner Kürzinger für die ständige Unterstützung zu bedanken.

gez. Andreas Dietrich (U 13/2 - Junioren)

U 13/1 – Junioren:

Nachdem die letzten beiden Vorrundenspiele wegen schlechter Witterung ausgefallen sind, wurde die Vorrunde als Zweiter der Kreisliga beendet. Von November bis Februar haben wir etliche Trainingseinheiten und hochkarätige Turniere absolviert. Mitte Dezember waren wir bei der JFG Steigerwald zu Gast und haben dort unter 16 Mannschaften einen guten 3. Platz belegt. Ende des Monats waren wir in Memmingen. Dort sprang für uns der 2. Platz heraus. Zu Jahresbeginn ging es nach Nördlingen. Hier wurde das Halbfinale leider verpasst und der 5. Platz belegt. Ein echtes Highlight war unser eigenes Turnier – der „Lackierzentrum–Kießling–Cup“ – mit Spitzenmannschaften aus ganz Bayern. Nach ausgezeichneter Leistung wurden wir durch ein 5:2 gegen die Topmannschaft vom FSV Erlangen / Bruck Turniersieger. Am 6. Januar erreichten wir das Endspiel bei einem Turnier des TSV 2000 Rothenburg und verloren im 7m–Schießen gegen den TuS Feuchtwangen. Zwei weitere Privatturniere folgten am 10. und 11. Januar. Beim SV 73 Nürnberg/Süd landeten wir auf Platz 5, beim VfB Eichstätt wurden wir durch ein 1:0 gegen die TSG Thannhausen erneut Turniersieger. In der Hallen – Meisterschaft hatten wir in der ersten Runde ein Freilos. Die zweite Runde absolvierten wir mühelos. Im Überkreuzspiel der dritten Runde warfen wir den TSV Katzwang aus dem Rennen. Damit war die Kreis – Endrunde erreicht. Mit einem 7:0 (!) Endspielsieg gegen den SC Pollanten wurde die Fahrkarte für die Bezirksmeisterschaft am 1. März gelöst.

Ein besonderer Dank gilt den Eltern, die oft weite Fahrten auf sich genommen haben, um die Kinder nach Kräften zu unterstützen.

gez. Dieter Siol (U 13/1 – Junioren)

 

D-Endrunde2009-800x600Nach 2006/2007 und 2007/2008 konnten unsere U 13/1-Junioren auch im Jahr 2008/2009 den Titel des Hallenkreismeisters nach Weißenburg holen und erfolgreich verteidigen. Die Truppe um Franz Wokon musste nur im Halbfinale zittern, denn dort hieß es nach regulärer Spielzeit 0:0 gegen die DJK Schwabach. Im 7-Meter-Schießen versagten bei den Schwabachern aber dann doch die Nerven (2 Fehltreffer) und die jungen Weißenburger konnten somit den Finaleinzug feiern. Dort wartete bereits der SC Pollanten, der schon in der Gruppenphase besiegt wurde. Unsere TSV60er machten "kurzen Prozess": Sie siegten mit 7:0 und konnten somit erneut den KREISMEISTER TITEL bejubeln - Herzlichen Glückwunsch. Zusammen mit dem SC Pollanten reisen unsere Weißenburger nun am 01.03.2009 zur Bezirksmeisterschaft nach Feucht (Beginn ist um 12.30 Uhr). Lesen Sie unter "Weiterlesen" den Artikel des Weißenburger Tagblattes (von Uwe Mühling). Weitere Bilder in der FOTO-Galerie.

Nicht so positiv lief es für die D2-Jugend des TSV 1860 Weißenburg an gleicher Stätte in Pleinfeld. Sie hatte sich ebenfalls für das Endrundenfeld der besten sechs Teams dieser Jahrgangsstufe qualifiziert.

Die Jungs um Trainer Andreas Dietrich und Betreuer Werner Kürzinger mussten sich zum Abschluss jedoch mit Rang fünf zufrieden geben. In der Gruppe erwischte man mit einem 2:5 gegen die JFG Postbauer-Heng einen denkbar schlechten Start. Im zweiten Spiel folgte zwar ein 0:0 gegen den späteren Kreissieger SC Feucht, doch das reichte nicht fürs Halbfinale.

Es blieb „nur“ das Spiel um Platz fünf, das die TSV-Sechziger mit 2:0 gegen den SC 04 Schwabach gewannen. Im Endspiel avancierte der SC Feucht mit einem 3:0 gegen die JFG Postbauer-Heng zum Kreissieger der D2 (U13/2).

Spielbericht unserer U 13/2 vom Hallenturnier beim VFR Neuburg /D.

Beim D1 Turnier in der Großturnhalle des VFR Neuburg hat unsere U13/2 einen guten Gesamteindruck hinterlassen. Es waren 10 Mannschaften am Turnier beteiligt. Gespielt wurde in 2 Fünfergruppen. In den Vorspielen konnten unsere „97ger“ alle Spiele für sich entscheiden und erreichten mit teilweise sehr guten Leistungen ungefährtet das Halbfinale.

Im Halbfinale wurde die Mannschaft aus Karlskron mit 2:0 besiegt und man stand im Finale. Gegner im Finale war die U13/1 Truppe des TSV Hohenwart welcher schon in der Vorrunde mit einem 1:0 knapp besiegt wurde. Es wurde ein von beiden Seiten mit vollem Einsatz und Siegeswillen geführtes Finalspiel das zum Schluss mit 1:1 endete. Jetzt wurde die Entscheidung durch ein Achtmeter schießen ermittelt. Bis vor den letzten Achtmeter hatte keine Mannschaft verschossen. Dann jedoch setzte unser 5.Schütze seinen eigentlich tollen „Elfer“ an das Lattenkreuz und unser Endspielgegner ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte seinen letzten zum knappen 6:5 Turniersieg. Damit wurde unsere U13/2 zweiter des Turniers, was letzlich ein hervorragendes Ergebnis zwischen lauter D1 Mannschaften war.

WS-021104

Unsere U 13/1 hat nach dem eigenen „Kießling-Cup“ nun auch das Turnier des VfB Eichstätt gewonnen. Mit 6 Siegen aus 6 Spielen überzeugte das junge Weißenburger-Team erneut. Als Gruppensieger trafen die TSV60er im Halbfinale auf Stätzling. Im Finale behielten die Wokon-Schützlinge knapp gegen die TSG Tannhausen mit 1:0 die Oberhand und konnten somit nun den 2. Turniersieg in nur wenigen Tagen feiern. Bilder vom U 13 Turniersieg gibts in der Foto-Gallerie. Die U 15 konnte beim gut besetzten Turnier in Eichstätt (6 der 10 Mannschaften spielen in der Bezirksoberliga) einen guten 3. Platz erreichen. Bei den besten 4 Mannschaften waren dann ab dem Halbfinale auch nur noch Bezirksoberligisten zu finden. Unsere Weißenburger kamen in der Vorrunde zu 10 Punkten und 4:0 Toren. Im Halbfinale verlor die Mayer-Elf durch den einzigen Gegentreffer an diesem Tag 10 Sekunden vor dem Ende gegen den späteren Turniersieger Stätzling (BOL Schwaben) mit 0:1. Das kleine Finale gegen den 1. SC Feucht konnte aber wieder mit 2:0 gewonnen werden. Mit am Ende nur einem Gegentreffer und der einen unglücklichen Niederlage konnten die Weißenburger dennoch zufrieden sein.

Siegerehrung21-U13-800x600Einen Tag vorm eigenen "U 13 Lackierzentrum Kießling-Cup" belegte unsere U 13/1 einen doch recht durchwachsenen 5. Platz beim Turnier des TSV Nördlingen. Den ersten Hallenturniersieg haben sich die jungen Weißenburger wohl fürs eigene Turnier aufgehoben, denn das Topturnier mit vielen Tabellenführern aus ganz Bayern konnte die Wokon-Elf gewinnen.
WS-020122-800x600

Im Finale des Kießling-Cups besiegte der Jahrgang 1996/1997 den FSV Erlangen/Bruck mit 5:2 und konnte somit den Siegerpokal in Empfang nehmen.

Unsere U 13/2 erwies sich als toller Gastgeber, denn mit Platz 5 in der Gruppe und Platz 10 in der Endabrechnung belegte die Dietrich-Truppe jeweils den letzten Rang. Weitere Bilder gibt es hier.
Klicken Sie auf "Weiterlesen" und Sie erhalten den Bericht von Uwe Mühling, Weißenburger Tagblatt.
Beim Hallenturnier des FC Memmingen belegten unsere Weißenburger Platz zwei und fünf. Die "Erste" konnte erst im Finale vom Gastgeber selbst mit 3:6 gestoppt werden, nachdem die Wokon-Elf zuvor alle Spiele gewonnen hatte. Beim Turnier der "Zweier-Mannschaften" belegte die Dietrich-Truppe einen guten 5. Platz. Beste Stimmung war auch bei den Eltern angesagt, denn beide Teams reisten gemeinsam mit dem Bus an. Nicht Rund lief es bei der U 19, die beim Turnier des TSV Rothenburg den vorletzten Platz belegte. Besser machte es die U 11/2, die in Feucht Rang 3 belegt.

 

U 13/1 – Junioren:

Trotz intensiver Vorbereitung ist der Start in die neue Saison nicht optimal verlaufen: von den ersten 3 Spielen, wurden 2 verloren. Dann folgte erfreulicherweise eine Serie von sechs Siegen in Folge und damit der Einzug in die Spitzengruppe. Hauptaugenmerk liegt natürlich auf der Qualifikation für die in der Saison 2009/2010 startende BOL der D-Jugend. Im VW-Cup konnte nach sehr guter Leistung der letztjährige Finalrundenteilnehmer FC Normannia Gmünd mit 3:1 besiegt werden. Weiterer Gegner ist noch die SpVgg Ansbach. Bedingt durch gute Leistungen liegen bereits Einladungen für viele Hallenturniere vor, u.a. in Memmingen, Schweinfurt, Nördlingen und Eichstätt.

gez. Dieter Siol (U 13/1 – Junioren)

U 13/2 – Junioren:

Hallo Freunde und Fans der U13/2 des TSV 1860 Weißenburg, wir wollen berichten was seit dem letzten Bericht so alles passiert ist. Anbei kurzer Rückblick ins 1. Halbjahr 2008: Die ehemalige U11/1 wurde mit 101: 8 Toren und 28 Punkten von 30 möglichen souverän Meister . Genauso konnten wir auch mit der U11/2 mit 85:8 und 28 Punkten von möglichen 30 die Meisterschaft feiern. Im 2. Halbjahr wurde aus unserer U11/1 die neue U13/2 (alles 97 Jahrgänge) des TSV 1860 Weißenburg. Unsere Jungs mussten ab sofort in der Kreisklasse Jura / Neumarkt um Punkte kämpfen und dies auch noch erstmalig für alle auf dem Großfeld. Das erste Spiel wurde natürlich hypernervös absolviert und wurde leider durch einen Weitschuss mit 0:1 gegen Freystadt verloren. Schon im 2. Spiel wurde gegen Marienstein das erste 0:0 gespielt und der erste Punkt eingefahren. Unsere Jungs müssen sich gegen Gegner durchsetzen die meist mit 96 Jahrgängen besetzt, und im körperlichen Bereich überlegen sind. In Pleinfeld konnten unsere Jungsters den ersten Sieg einfahren worüber wir uns riesig gefreut haben. Auch bei den Tabellen ersten und zweiten standen die Spiele lange auf der Kippe. In Heideck (Tabellenzweiter) führten unsere Jungs bis zur Halbzeit 1:0 konnten aber das hohe spielerische Niveau nicht bis zum Ende durchbringen und unterlagen dann noch mit 3:1. Auch gegen den derzeitigen Tabellenersten Pollanten stand es in der Halbzeit noch 1:1 und konnte erste in der 2.Halbzeit von Pollanten mit wiederrum 1:3 entschieden werden. Das bisher letzte Spiel gegen die JFG Rezattal wurde mit 0:0 beendet, was in der Endabrechnung nach bisher 8 Spielen und 5 Punkte einen 7. Tabellenplatz bedeutet. Unsere Mannschaft ist jedoch besser als der momentane Tabellenplatz zeigt und wird unserer Meinung nach in naher Zukunft die Punkte für das vorrücken in der Tabelle holen. Erfolge kommen nicht von selbst, wenn aber alle Spieler weiterhin in so großartiger Manier bezügl. Trainingsfleiß, hohem Einsatz und Charakter wie bisher weitermachen braucht uns vor der Zukunft im Nachwuchsbereich nicht Bange sein.

Zum Schluss noch Dank an meinen Co – Trainer Werner Kürzinger, für seinen ständigen Einsatz und die Eltern unserer Kinder für die Organisation des „drum herum“.(z.B. Trikotwaschen, Fahrdienste usw.)

gez. Andy Dietrich (U 13/2 – Junioren)

 

dotlux rats runners logo160x80

Banner FSJ 180x120

Junior Franken Kreis 4

Beiträge durchsuchen

Besucherzähler

23136442
Heute
Gestern
Diese Woche
Dieser Monat
Letzter Monat
7054
12668
86710
214369
316294

Zum Seitenanfang