Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Logo Farbe 02
 

Der TSV 1860 Weißenburg, seine Vorstandschaft und seine Turnabteilung, trauern um einen liebenswerten Menschen, der viele segensreiche Spuren in unserem Verein hinterlassen hat. Frau Inge Fiedler war ein langjähriges treues Mitglied und eine engagierte, verantwortungsbewusste, hoch motivierte Übungsleiterin, die es verstand den Sport im Verein als gemeinsames Erlebnis an ihre Trainingsgruppe zu vermitteln und dabei Begeisterung hervorzurufen.

Adolf Scharrer hat die Silberne Ehrennadel der Stadt Weißenburg erhalten. Überreicht wurde ihm diese vom Stadtrat einstimmig beschlossene Auszeichnung jetzt im Rahmen der Sportlerehrung 2010 im Wildbadsaal. Die Stadt würdigte damit Scharrers besondere Verdienste im Sport. „Adolf Scharrer ist ein Urgestein des TSV 1860 Weißenburg“, sagte Oberbürgermeister Jürgen Schröppel in seiner Laudatio. Er ehrte die Verdienste des Funktionärs (und ­aktiven Sportlers), der seit 37 Jahren an der Spitze der Abteilung Prellball steht – zunächst beim TSV, dann beim fusionierten TSV 1860. Beim größten Weißenburger Sportverein ist Adolf Scharrer auch seit mehreren Jahren einer der stellvertretenden Vorsitzenden und einer der Aktivposten in der Vereinsarbeit. Die Urkunde überreichte der OB, die Silberne Ehrennadel steckte die Kreisvorsitzende des Bay­erischen Landessportverbandes (BLSV), Brigitte Brand, dem Weißenburger ans Revers.
Neben Scharrer standen vor allem die knapp 80 Sportlerinnen und Sportler im Mittelpunkt, die es im vergangenen Jahr zu vielen Erfolgen bis hin zu Weltmeistertiteln gebracht haben. Aus den Reihen des TSV 1860 waren Antonia Katheder und ­Isabel Batinic bei Taekwondo­turnieren international vorne dabei. Antonia war erst kurz vor der Sportlerehrung von der Jugend-WM in Mexiko zurückgekehrt, wo sie im Viertelfinale gestanden hatte.

Der Termin steht: Am Freitag, 23.07.2010 wird unserer TSV 1860 Weißenburg seinen Jubiläumsabend im Sportheim Rezataue abhalten. Alle besonderen Termine finden Sie hier.
Bei der am Montag, 26.04. stattgefundenen Jahreshauptversammlung konnte der gewählte Vereinsrevisor Steffen Arndt keinen Bericht über die Führung der Kasse im TSV 1860 vorlegen. Grund hierfür war laut seinen Angaben "Zeitmangel". Die Konsequenz war, dass die Vorstandschaft deshalb auch nicht "entlastet" werden konnte. Dies wiederum führte dazu, dass die Vorstandschaft sich auch nicht "neu" wählen lies, was Claus Wagner, Helmut Dinkelmeyer, Adolf Scharrer und Thomas Strobl durchaus vorgehabt hätten. Es wird nun wohl eine außerordentliche Mitgliederversammlung Mitte des Jahres folgen und das Prozedere beginnt von vorne. All dies geschah in Abwesenheit des erkrankten Vorstandchefs Claus Wagner, der sich bei einer OP im Krankenhaus befand bzw. befindet. Lieber Claus, wir wünschen Dir auch auf diesem Weg GUTE BESSERUNG und hoffen, dass es Dir schon bald wieder besser geht und Du wieder bei uns bist . . .

Ein Jahrzehnt im neuen Jahrtausend und 12 Jahre seit der Verschmelzung sind vergangen – und auch das neue Jahr ist schon wieder zu einem Viertel vorbei, wenn Sie diese Ausgabe des Sechzger in Händen halten. Der harte Winter hat den Spielbetrieb im Freien bisher ziemlich lahmgelegt; dafür ging es bei den Hallensportarten umso intensiver zu. Der Verein merkt dies vor allem bei den Hallenkosten. Neben den Hallen der Stadt und des Landkreises müssen wir inzwischen auch die Hallen der islamischen Gemeinde sowie der Städte Ellingen, Pleinfeld und sogar Gunzenhausen nützen, um den Trainings- und Wettkampfbetrieb der zahlreichen Abteilungen zu bewältigen. Dass dadurch enorme Kosten entstehen, die unseren Haushalt erheblich belasten, soll nicht unerwähnt bleiben.

Am kommenden Sonntag, 14.02.2010 findet von 11.00 - 17.00 Uhr ein Kinderfasching im Sportheim Rezataue statt. Auch Nichtmitglieder sind hierzu herzlich eingeladen. Familie Bengel freut sich über Ihren Besuch . . .
Liebe Mitglieder, eigentlich ist das letzte Quartal des Jahres 2009 weitgehend recht erfreulich und erfolgreich abgelaufen. Höhepunkt war natürlich die Fertigstellung des neuen Sportheimes an der Rezataue, dessen Einweihung nun stattfinden konnte. Wir konnten uns dabei ganz herzlich bei all den Helfern bedanken, die in über 7000 Arbeitsstunden Hand angelegt und den Bau entscheidend vorangebracht haben. Danke sagen konnten wir auch allen Partnern, die uns auf vielfältige Weise unterstützt haben bei dieser Baumaßnahme, die fast zweieinhalb Jahre dauerte. Ich möchte mich auch an dieser Stelle nochmals bei allen Helfern, Mitarbeitern, Freunden, Gönnern und Sponsoren bedanken, die dazu beigetragen haben, dass der TSV 1860 Weißenburg wieder ein Zentrum hat. Das neue Domizil des Vereins ist schon ein sehr schmuckes Schatzkästlein geworden, wie uns von allen Seiten bestätigt wurde. Wer keine Zeit hatte, es sich am Tag der offenen Tür anzusehen, sollte sich mal auf den Weg machen in die Gunzenhausener Str. 45; es lohnt sich. Natürlich hat dieser Bau auch erhebliche Kosten verursacht, so dass wir weiterhin für Unterstützung sehr dankbar sind. Schließlich gibt es auch in Zukunft rund um das Sportheim noch einiges zu tun.

An alle Schüler, Studenten, Auszubildende des Jahrgangs 1991 und älteren Mitgliedern in Sachen Schul- bzw. Studienbescheinigung.

Die Spartenleiter wurden kürzlich per e-mail angeschrieben und darauf hingewiesen, dass der Geburtsjahrgang 1991 ab 01.01.2010 auf den Erwachsenenbeitrag umgestellt wird, wenn keine Bescheinigung für den ermäßigten Beitrag (Schüler, Studenten, Auszubildenden usw.) vorliegt.

Außerdem wird der Jahrgang 1996 ab 01.01.2010 vom Schülerbeitrag auf den Jugendbeitrag angehoben, soweit das Mitglied nicht über den Familienbeitrag beitragsfrei gestellt ist. Für die betroffenen Mitglieder wird künftig statt bisher 30,00 € ein Beitrag von 36,00 € pro Halbjahr erhoben.

Die Spartenleiter haben die betroffenen Mitglieder bereits angesprochen oder werden dies noch tun.

Die erforderlichen Bescheinigungen bitte ich bis spätestens 15.12.2009 an meine unten stehende Anschrift zu senden.

Bei Mitteilung per e-mail an mich kann die Bestätigung auch nachgereicht werden, wenn keine termingerechte Ausstellung mehr möglich ist. Diese Regelung gilt auch für alle 18-jährigen Mitglieder, die bisher im Rahmen des Familienbeitrags beitragsfrei waren.

Die älteren Mitglieder, deren Bescheinigungen ablaufen, werden gebeten fristgerecht eine neue Bestätigung einzureichen. Bitte reichen Sie die Bestätigungen in Ihrem eigenen Interesse termingerecht bei mir ein, da nur dann der Beitrag ermäßigt bleiben kann.

Sollte eine Bestätigung zur Beitragsbuchung am 01.01.2010 nicht bei mir eingetroffen sein bzw. habe ich keine entsprechende Mitteilung erhalten, so kann eine Beitragsermäßigung nicht berücksichtigt werden. Bitte haben sie Verständnis, dass in diesem Fall keine Beitragsrückerstattung erfolgen kann.

Der ermäßigte Beitrag wird dann erst mit der Buchung am 01.07.2010 wirksam.

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Posch

Mitgliederverwaltung

Jacobistraße 5

91781 Weißenburg

Tel. 09141/976769

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rezataue-Anriss-800Der TSV 1860 Weißenburg hat am vergangenen Wochenende mit einer offiziellen Einweihung und einem Tag der offenen Tür die Fertigstellung seines neuen Sportheims in der Rezataue gefeiert. Oberbürgermeister Jürgen Schröppel sprach dabei von einem "Meilenstein in der Vereinsgeschichte" und die Kreisvorsitzende des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV), Brigitte Brand, fand sehr lobende Worte für das "wunderbare Sportheim". Das Bauwerk auf dem Gelände an der Gunzenhausener Straße ist aber noch mehr: Zum einen soll es der neue Treff- und Mittelpunkt des größten Weißenburger Sportvereins werden und zum anderen ist es ein Vorzeigeobjekt in Sachen ökologisches Bauen. Das zweistöckige Gebäude (Keller und Erdgeschoss) ist nämlich mehr als ein Niedrigenergiehaus. "Es ist eigentlich ein Passivhaus", erklärte Bauleiter Gerd Gutmann bei einem Rundgang.

Zur Zeit geht es etwas durcheinander im TSV 1860 Weißenburg. Der Sechzger der zweiten Quartals erschien erst mitten in den Ferien, auch die neue Vereinszeitung kommt mit Verspätung. Das hat verschiedene Gründe – nur einen nicht: Markus Scharrer, der so hervorragend das Layout gestaltet und letztlich verantwortlich ist, hat hervorragend gearbeitet und die Verzögerung nicht zu verantworten. Da war zum einen der 1. Vorsitzende, der mit vielen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte und der zuletzt wegen einer Operation und deren Folgen neun Wochen außer Gefecht war. Da waren etliche Sparten, die ihre Beiträge nicht rechtzeitig ablieferten. Da war die Firma, die für uns den Druck erledigte, leider nicht sehr gut und vor allem sehr langsam. All dies haben wir im Moment bewältigt – einschließlich eines Wechsels der Firma, die für das Heft fertig stellt.

HolmAm Wochenende 13./14.11.2009 findet die Einweihung unseres neuen Sportheims an der Rezataue statt: Während am Freitag bei "geschlossener Veranstaltung" mit den Sponsoren und Gönnern gefeiert wird, so findet am Samstag dann die Eröffnung für "jedermann" statt. Ab 19.00 Uhr wird Holger "HOLM" Maurer im neuen Sportheim aufspielen - der Eintritt ist frei. Pure, ehrliche Musik, von Hand gemacht und mit Herz dargeboten. Mit unverwechselbarem Gitarrensound, Mundharmonika und einer gewaltigen Stimme, begeistert Holm nicht nur durch altbekannte Klassiker der 70er und 80er Jahre, sondern auch  durch Stimmungsknaller, Schlager und  aktuelle Charthits, die jeder aus seinem Plattenregal oder von seiner Festplatte her kennt. Musik, die sich dem Publikum anpasst und die für jede Stimmung etwas bietet. Ob getanzt, gelacht, gefeiert, mitgesungen, oder nur entspannt zugehört wird, bleibt hier ganz ungezwungen dem Zuhörer überlassen, der sich wie zu Hause fühlen kann.
Festzug2009-1-800Auch in diesem Jahr hat sich unserer TSV 1860 mit einer Vielzahl der Sparten beim Kirchweihfestzug beteiligt. Unter der Regie von Heike Tuschel (Abt. Volleyball) konnte auch erstmals wieder ein Wagen gestellt werden. Unser Dank gilt hier allen Helfern.


Ab heute steht unsere 4. Ausgabe der Vereinszeitung 2009 zum "runterladen" für Sie bereit. Viel Spaß damit. (zu finden unter Menuepunkt "Vereinswelt / Vereinszeitung" oder hier)
Liebe Mitglieder,

 

es ging ziemlich turbulent zu im April und Mai und der TSV 1860 Weißenburg war in aller Munde; auch das Weißenburger Tagblatt hatte jede Menge zu berichten. Zunächst ging es um die Mitgliederversammlung, zu der einmal wieder sehr wenig Mitglieder gekommen waren; offensichtlich sind alle zufrieden, wenn sie ihren Sport betreiben können, und haben sonst keine Probleme. Solche wurden auf der Jahreshauptversammlung umfassend angesprochen, z.B. das Thema Turnerheim und Kegelbahn, das Thema Sportheimbau in der Rezataue, das Thema der hohen Kosten generell und das Reizthema der Ausgaben der Fußballabteilung. In der Aussprache zum Vorstandsbericht gab es eine sehr lange und kritische Wortmeldung – durchaus auch mit Schulzuweisungen. Dies wurde ja im WT ausführlich berichtet. In der Versammlung aber bestand kein weiterer Bedarf zur Diskussion.

dotlux rats runners logo160x80

Banner FSJ 180x120

Junior Franken Kreis 4

Beiträge durchsuchen

Besucherzähler

09371871
Heute
Gestern
Diese Woche
Dieser Monat
Letzter Monat
5081
7584
5081
225645
328931

Zum Seitenanfang